HOME

NBA-Finals: Golden State Warriors triumphieren über Cleveland Cavaliers

Mehr Treffer, weniger Ballverluste: Die Golden State Warriors konnten im Auftaktspiel der NBA-Finals gegen die Cleveland Cavaliers überzeugen. Von einem endgültigen Sieg trennen das Team aus Oakland jedoch noch sechs weitere Spiele.

Cleveland Cavaliers-Star LeBron James (r.) kämpft mit Stephen Curry von den Golden State Warriors um den Ball

Cleveland Cavaliers-Star LeBron James (r.) kämpft mit Stephen Curry von den Golden State Warriors um den Ball

Auch LeBron James konnte das Blatt nicht wenden: Die Cleveland Cavaliers haben das Auftaktspiel des diesjährigen NBA-Finals gegen die Golden State Warriors verloren. Am Ende führten die Gastgeber aus Oakland mit 113:91 (60:52). Die beiden Superstars des kalifornischen Teams Kevin Durant und Stephen Curry erzielten gemeinsam 66 Punkte. 

Durant war am Donnerstag mit 38 Punkten Topscorer der Partie. "Wir können viel besser spielen, als wir es heute getan haben", sagte er anschließend. Curry steuerte 28 Zähler und 10 Assists zu Golden States Heimsieg bei.  "Es ist ein guter Auftakt", sagte Curry nach dem Spiel. "Natürlich wissen wir, dass es am Sonntag wieder 0:0 steht". Da findet Spiel zwei, ebenfalls in Oakland, statt.

Warriors im 13. Playoff-Spiel ungeschlagen

LeBron James war mit 28 Punkten Clevelands erfolgreichster Punktesammler. Kyrie Irving brachte es auf 24 Zähler. Entscheidend beim Sieg der Warriors war die geringe Anzahl von Ballverlusten aufseiten des Vizemeisters. Golden State verursachte nur vier Ballverluste während der gesamten 48 Spielminuten. Cleveland hingegen verzeichnete 20 Ballverluste, acht davon gingen auf das Konto von James.

Die Warriors gehen durch den Sieg in der Best-of-Seven-Serie mit 1:0 in Führung. Golden State bleibt durch den Erfolg auch im 13. Playoff-Spiel in Serie ungeschlagen. "Sie sind das beste Team, das ich je gesehen habe. Kein anderes Team hat das geschafft. 13-0. Sie brechen jedes Jahr Rekorde", befand Cavaliers-Coach Tyronn Lue.

US-Präsident als Mentor: Warum Obama NBA-Superstar Steph Curry Basketball beibringt
fri / DPA

Wissenscommunity