HOME

US-Verkehrsaufsicht untersucht Airbags

Washington - Die US-Verkehrsbehörde NHTSA untersucht einen möglicherweise lebensgefährlichen Airbag-Defekt in rund 12,3 Millionen Fahrzeugen. Die Behörde warnte vor der Gefahr, dass die Airbags wegen einer elektrischen Überlastung nicht wie vorgesehen beim Aufprall auslösen. Das Problem liege an einer Kontrolleinheit, die von der US-Tochter TRW des deutschen Autozulieferers ZF Friedrichshafen stamme. Es könne auch die Gurtstraffer betreffen. ZF teilte in einer Stellungnahme mit, sich der Fahrzeugsicherheit verpflichtet zu fühlen und bei der Untersuchung zu kooperieren.

Fernsehkoch Nelson Müller

TV-Koch im ZDF

"Es geht ihm den Umständen entsprechend": Nelson Müller hatte schweren Autounfall

Autokindersitz mit Airbag: Der Maxi-Cosi Axissfix Air im Crashtest

Viele gute Modelle

Stiftung Warentest: Drei Autokindersitze sind "Mangelhaft"

Takata hat in der Airbag-Branche einen Weltmarktanteil von 20 Prozent inne

Nach Rückruf-Desaster

Japanischer Airbag-Hersteller Takata meldet Insolvenz an

Die in den Toyotas verbauten Airbags stellen ein Sicherheitsrisiko dar

Mangelhafte Airbags

Toyota ruft 2,9 Millionen Autos zurück

So eine Fahrradidylle findet man selten.

Sicherheit für Radfahrer

Immer schön breitmachen

Der japanische Zulieferer Takata hat unter dem Druck der US-Behörden einem landesweiten Rückruf zugestimmt. Takatas Airbags können unvermittelt auslösen und Teile der Metallverkleidung sprengen. Die Folge ist eine regelrechte Explosion, bei der Splitter durch den Fahrzeugraum geschleudert werden.

Es gab schon Tote

Airbag als Splitterbombe - Rückruf von 34 Millionen Autos

Laut Toyota sind insgesamt 35 Modelle betroffen, die zwischen März 2003 und November 2007 produziert wurden

Explosionsgefahr von Airbags

Toyota und Nissan rufen 6,5 Millionen Autos zurück

Blieb glücklicherweise unverletzt: Oliver Pocher

Crash in Köln

Oliver Pocher in schweren Unfall verwickelt

Das Audi-Logo im Kühlergrill des von möglichen Airbag-Problemen betroffenen Modells A4

Airbag-Probleme

Audi ruft 850.000 A4 wegen Softwarefehler zurück

Sicherheitssysteme im Auto

Das ABC der modernen Lebensretter

stern TV Logo

Auto-Sicherheit

Das ABC der Lebensretter

Rückruf für Mercedes A-Klasse

In der A-Klasse klemmt der Airbag

Von Gernot Kramper

Defekte Airbags

Toyota und Honda rufen Millionen Autos zurück

Jahresrückblick 2011

Bilder des Jahres - April, Teil 1

Im aufgeblasenen Zustand erinnert der "Hövding" an eine Trockenhaube

Kopf-Airbag für Radfahrer

Unsichtbarer Lebensretter

30 Jahre Airbag

Lebensrettung mit dem Windbeutel

Bremsprobleme

Erneute Rückrufaktion bei Honda

Fahrerflucht

DNA-Spuren von "Böhse-Onkelz"-Sänger Russell im Unfallauto

"Böhse Onkelz"-Sänger

Spuren im Fluchtfahrzeug sollen Beweise liefern

Tipps für den digitalen Alltag

Der Airbag für den Computer

Individualisierung

Hauptsache anders

Interaktive Infografik

Airbag zum Bremsen

Zweirad-Sicherheit

Abfangen statt draufknallen