A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mount Everest

Politik
Politik
Dutzende Tote und Panik bei Nachbeben in Nepal

Ein gewaltiges Nachbeben hat zweieinhalb Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal den Himalaya erschüttert. Mindestens 70 Menschen kamen durch Erdrutsche, einstürzende Häuser und herabfallende Trümmer ums Leben.

Panorama
Panorama
Tote und Panik bei gewaltigem Nachbeben in Nepal

Ein gewaltiges Nachbeben hat zweieinhalb Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal den Himalaya erschüttert. Mindestens 70 Menschen kamen durch Erdrutsche, einstürzende Häuser und herabfallende Trümmer ums Leben.

Erneutes, schweres Erdbeben in Nepal
Erneutes, schweres Erdbeben in Nepal
Die Hoffnung wurde zertrümmert

Wieder hat ein schweres Erdbeben Nepal erschüttert. Erneut sind viele Gebäude kollabiert, Menschen wurden verschüttet. Die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr zur Normalität ist ebenso zerstört.

Nepal
Nepal
Schweres Beben erschüttert Kathmandu erneut

Nur zwei Wochen nach dem verheerenden Erdbeben mit mehr als 8000 Todesopfern ist Nepal erneut von einem schweren Beben erschüttert worden. Sein Zentrum lag in der Nähe des Mount Everest.

Panorama
Panorama
Japans Bergsteigerlegende Tabei hilft Opfern in Nepal

Die japanische Bergsteigerin Junko Tabei, die vor 40 Jahren als erste Frau der Welt den Mount Everest erklomm, will mit Spendenaktionen den Menschen in Nepal nach dem verheerenden Erdbeben helfen.

Jost Kobusch bei stern TV
Jost Kobusch bei stern TV
Sein Video der Lawine im Himalaya ging um die Welt

Zusammen mit anderen Bergsteigern wurde Jost Kobusch unter Schneemassen begraben. Die Lawine infolge des schweren Erdbebens in Nepal hatte er mit dem Handy gefilmt. Wie er das Unglück (üb)erlebte.

Ausländische Vermisste in Nepal
Ausländische Vermisste in Nepal
Helfer suchen weiter fieberhaft nach vermissten Deutschen

Noch immer werden in Nepal über hundert Ausländer vermisst, darunter sieben Deutsche. Fieberhaft versuchen deutsche und europäische Rettungskräfte, die Vermissten aufzuspüren - oft mit Erfolg.

Wunderrettung in Nepal
Wunderrettung in Nepal
100-Jähriger überlebt tagelang unter Trümmern

Es grenzt an ein Wunder: Nach gut einer Woche sind mehrere Menschen im Erdbebengebiet lebend aus den Trümmern geborgen worden. Darunter befindet sich offenbar auch ein 100 Jahre alter Mann.

Nachrichten-Ticker
Mehr als 7000 Todesopfer nach Erdbeben in Nepal

Nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal ist die Zahl der Toten auf mehr als 7000 gestiegen.

Panorama
Panorama
Retter klagen über Chaos in Nepal

Fast eine Woche nach dem schweren Erdbeben in Nepal haben Helfer die immer noch chaotische Koordinierung der Einsätze kritisiert. Während Überlebende in abgelegenen Orten verzweifelt auf Unterstützung warteten, gebe es andernorts zu viele Suchteams, klagten mehrere Rettungsteams.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Mount Everest auf Wikipedia

Der Mount Everest, auch Sagarmatha (nepalesisch) oder Chomolungma (tibetisch), ist mit 8.848 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Berg der Erde. Er ist einer von 14 Achttausendern und als höchster Gipfel Asiens einer der Seven Summits. Der Mount Everest entstand zusammen mit dem übrigen Himalaya-Gebirge während der Kollision der indischen mit der eurasischen Platte. Der Berg ist nach dem britischen Landvermesser Sir George Everest benannt. Der Mount Everest befindet sich im Khumbu-Himal ...

mehr auf wikipedia.org