HOME

Unbekannte wollten Schumi-Fotos für eine Million Euro verkaufen

Offenbar sind Fotos von Michael Schumacher aufgetaucht, die den Rekordweltmeister aus der Nähe zeigen. Sie sollen für eine Million Euro zum Kauf angeboten worden sein. Schumi-Managerin Sabine Kehm sagte, es sei Anzeige erstattet worden.

Michael Schumacher

Michael Schumacher im Mai 2010

Anscheinend ist es Unbekannten gelungen, Michael Schumacher im "höchstpersönlichen Lebensbereich" zu fotografieren. Die Bilder seien einigen Verlagshäusern angeboten worden - für eine Million Euro, wie "Vip.de" berichtet. Die Staatsanwaltschaft Offenburg ermittelt laut RTL in dem Fall. Sabine Kehm, Schumachers Managerin, bestätigte dem "Motorsport Magazin", dass Anzeige erstattet wurde.

Keine Infos über Schumis Zustand

Der mehrmalige Formel-1-Weltmeister war vor drei Jahren beim Skifahren in den französischen gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. Monatelang lag er im künstlichen Koma. Weder seine Familie noch seine Managerin erlauben es, Details über Schumis Gesundheitszustand zu veröffentlichen. Auch Fotos, die ihn nach seinem Unfall zeigen, gab es bislang nicht. Das Bild oder die Bilder, die den Redaktionen angeboten worden seien, sollen den 47-Jährigen aus nächster Nähe zeigen.

Auch in Zukunft wird es keine Informationen über den Zustand des Rekordweltmeisters geben, wie erneut klarstellte. "Michaels Gesundheit ist kein öffentliches Thema, und daher werden wir uns weiterhin dazu nicht äußern", sagte die Managerin: "Schon allein deswegen, weil wir die Privatsphäre von Michael so weit wie möglich schützen müssen." Aus juristischer Sicht würde jede Aussage zum Gesundheitszustand "den Umfang seiner Privatsphäre auf Dauer verringern", so Kehm weiter. "Wir sind uns bewusst, dass das für manche Menschen schwierig zu verstehen ist, aber wir tun das in vollkommener Übereinstimmung mit Michaels Haltung und können uns nur für das Verständnis bedanken."

Michael Schumacher nun bei Facebook und Twitter

In den vergangenen Wochen war für die Fans eine offizielle Michael-Schumacher-Seite zunächst bei Facebook eingerichtet worden. Es werden auch offizielle Accounts auf den Namen des erfolgreichsten Piloten der Motorsport-Königsklasse bei Instagram und Twitter betrieben. Dort werden Erinnerungen an die einzigartige Karriere geteilt. Seit September 2014 lebt er abgeschirmt von der Öffentlichkeit in seinem Haus im schweizerischen Gland. Wie es ihm geht, wissen nur engste Vertraute.

Schumacher habe immer sehr darauf geachtet, dass es eine klare und deutliche Linie zwischen seiner öffentlichen Person und seinem Privatleben gegeben habe, sagte Sabine Kehm. "Wir würdigen die Treue der Fans durch eine Reihe von Initiativen, einschließlich Ausstellungen, Social-Media-Plattformen und nun durch Keep Fighting."

nik/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity