A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hertha BSC

Sport
Sport
20 Jahre nach Zuschauerrekord: Georgien

Die Vorfreude auf den Weltmeister ist enorm, das Stadion "Boris Paichadze Dinamo Arena" in Tiflis längst ausverkauft. Die Fans in dem fußballverrückten Land am Schwarzen Meer fiebern dem Gastspiel von Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller & Co. entgegen.

Sport
Sport
Dardai: Doppelrolle bringt Ungarns Trainer in Bedrängnis

Pal Dardai steckt in der Klemme: Als Trainer der ungarischen Fußball-Nationalmannschaft möchte er das Team zur EM 2016 nach Frankreich führen. Es könnte jedoch passieren, dass der 39-Jährige im Sommer gar nicht mehr für den ungarischen Verband tätig ist.

Sport
Sport
HSV-Coach Knäbel: "Jetzt ist Mut der richtige Ratgeber"

Kurzzeit-Coach Peter Knäbel soll dem Abstiegskandidaten Hamburger SV das Toreschießen erklären. "Wir wollen die Offensive verbessern", beschrieb der 48 Jahre alte Westfale sein Programm für die nächsten Wochen beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten.

Sport
Sport
HSV stellt Zinnbauer frei - Knäbel übernimmt

Chefcoach Josef Zinnbauer muss gehen, HSV-Sportchef Peter Knäbel übernimmt: Der Bundesliga-Dino Hamburger SV hat in höchster Abstiegsnot wieder einmal die Notbremse gezogen.

Trainerwechsel in Hamburg
Trainerwechsel in Hamburg
HSV-Trainer Zinnbauer gefeuert - Knäbel übernimmt

Sechs sieglose Spiele in Folge waren zuviel: Der HSV hat seinen Trainer Joe Zinnbauer freigestellt. Bis zum Saisonende übernimmt Sportdirektor Peter Knäbel. Er soll jetzt den Abstieg zu verhindern.

Fußball-Bundesliga
Fußball-Bundesliga
Gladbach schlägt Bayern - Neuer patzt - Robben verletzt

Hochverdienter Sieg: Gladbach hat die Bayern ausgekontert und mit 2:0 gewonnen. Der Rekordmeister fand kein Mittel, die Defensive der Gäste zu knacken - und muss den Ausfall von Robben verkraften.

Nachrichten-Ticker
Bundesliga-Befreiungsschlag für Stuttgart und Freiburg

Borussia Dortmund kehrt zumindest in der Fußball-Bundesliga auf den Erfolgsweg zurück: Drei Tage nach dem 0:3-Debakel in der Champions League gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin kam der Vizemeister beim abstiegsbedrohten Klub Hannover 96 zu einem 3:2 (1:1)-Erfolg.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Hertha BSC auf Wikipedia

Hertha BSC ist mit rund 18.000 Mitgliedern einer der größten Sportvereine Berlins. Der Verein hat seinen Sitz im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und ist vor allem aufgrund seiner Fußball-Abteilung bekannt. Der Spielbetrieb der Bundesliga-Profis, der Amateur- sowie der A-Jugend-Mannschaften wird durch die im Jahr 2002 gegründete Hertha BSC Kommanditgesellschaft mit beschränkter Haftung auf Aktien (Hertha BSC GmbH & Co KGaA) durchgeführt. Persönlich haftender Gesellschafter ist die verein...

mehr auf wikipedia.org