Car of the year 2007 Die Nase vorn


Der Ford S-Max ist Auto des Jahres 2007 geworden - mit einem hauchdünnen Vorsprung zum zweitplatzierten Opel Corsa.

Eine knappe Entscheidung: Der Ford S-Max gewinnt die Wahl zum "Auto des Jahres 2007" mit 235 Punkten. Der Abstand zum Zweitplatzierten Opel Corsa ist allerdings knapp, er bekam 233 Zähler. Dritter wurde der Citroën C4 Picasso, der 222 Stimmen erhielt.

Den renommierten internationalen Wettbewerb gibt es seit 1964. Er wird von sieben europäischen Zeitschriften getragen:

Autocar

, England,

L'Automobile

, Frankreich,

Vi Bilägare

, Schweden,

Auto

, Italien,

Autovisie

, Niederlande,

Autopista

, Spanien,
und dem

stern

, der seit der Gründung der Organisation "Car of the Year" vor mehr als vier Jahrzehnten dabei ist.

Die Jury - 58 europäische Motorjournalisten, unter ihnen einer vom stern - musste zunächst aus 41 neuen Modellen die Kandidaten für die Endausscheidung nominieren. Ins Finale kamen folgende acht Autos: Citroën C4 Picasso, Fiat Grande Punto, Ford S-Max, Honda Civic, Opel Corsa, Peugeot 207, Skoda Roomster and Volvo C30. Diese Kandidaten wurden eingehend getestet, verglichen und bewertet. Wichtige Kriterien dabei sind: Wirtschaftlichkeit, Komfort, Sicherheit, Fahreigenschaften, Funktionalität, Design und technischer Fortschritt. Anschließend wird der Sieger gewählt. Insgesamt kam es den Juroren aus 22 Ländern beim diesjährigen Titelträger vor allem auf das Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Die stern-Leser, die sich traditionell stark für Automobile interessieren, hatten ebenfalls die Möglichkeit, je einen Tipp abzugeben, welches Auto ihrer Ansicht nach Auto des Jahres wird. Mehr als 40 000 haben online auf der Internetseite stern.de in den vergangenen Wochen abgestimmt. Ihr Favorit ist der größere Bruder des S-Max, der Galaxy. Mit 23 549 Stimmen, mehr als der Hälfte aller Einsendungen, lag er weit vor dem zweitplatzierten Audi Q7, für den sich 1706 Leser entschieden haben. Den dritten Rang belegt der Audi TT mit 1637 Votierungen. Der Ford S-Max, der von den Fachleuten zum Auto des Jahres 2007 gewählt worden ist, kam bei den Lesern mit 874 Stimmen nur auf Platz acht. Zu gewinnen gab es ein attraktives Volvo C70 Coupé-Cabrio (Ausstattungsvariante "Kinetic" mit einem 140 PS starken 2,4-Liter-Motor) im Wert von etwa 37 000 Euro. Den Wagen hat Holger Bargen aus Paderborn gewonnen. Der 36-jährige Vertriebs-Projektleiter eines Autozulieferers tippte richtig, sein Los wurde unter rechtlicher Aufsicht gezogen. Erst Anfang des Jahres hatte die Familie sich einen neuen Ford C-Max gekauft, einen Mini-Van. "Weil wir mit zwei Kindern Platz brauchen", sagt Bargen. Nun gibt es Familienzuwachs: einen Volvo C70.
Herzlichen Glückwunsch!

print

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker