VG-Wort Pixel

Nie mehr Vokabeln pauken Mit diesem Gerät verstehen Sie jede Sprache der Welt

Kennen Sie den Babel-Fisch? Man steckt ihn tief ins Ohr, wo er Gehirnwellen konsumiert und eine Matrix ausscheidet, durch die man automatisch sämtliche Sprachen versteht. Natürlich gibt es den Fisch nicht wirklich, sondern nur im Sci-Fi-Klassiker „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams. Doch Unternehmer Andrew Ochoa aus New York kommt dem Ganzen mit seinen kleinen Ohrstöpsel schon sehr nah. Die sogenannten Pilots sollen live und in Echtzeit das gesprochene Wort seines Gegenübers übersetzen. Mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne, die Ende Mai starten wird, erhofft sich Ochoa ausreichend Startkapital. Für umgerechnet 270 Euro sollen die Stöpsel, die auch zum Musik-Streamen genutzt werden können, dann erhältlich sein. Im Standardpaket sind bereits einige Sprachen enthalten. Weitere können über eine App hinzugekauft werden. Noch muss man sich allerdings etwas gedulden. Für die Markteinführung wird der Frühling 2017 angepeilt. Und ob die kleinen Stöpsel dann wirklich so gut funktionieren, wie im Video – das bleibt abzuwarten.
Mehr
Sie sind auf Reisen, können sich jedoch kaum verständigen? Mit diesem Tool soll damit Schluss sein. Es übersetzt in Echtzeit das gesprochene Wort in Ihre Sprache. Bis zur Marktreife ist noch etwas Geduld erforderlich. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker