VG-Wort Pixel

Salt & Silver Dieses Rezept für Ceviche stammt vom letzten Maya Mexikos


Sie wollen mal etwas anderes essen als immer wieder die gleichen langweiligen Gerichte? Dann probieren Sie es mit mexikanischer Küche: Ceviche vom letzten Maya.

Um eins vorweg zunehmen: Beweisen können es Cozy und Jo von "Salt & Silver" wahrscheinlich nicht, ob das Rezept wirklich vom letzten Maya Mexikos stammt. Aber das Restaurant in Tulum, Mexiko heißt zumindest so: "Ultimo Maya". Das Garnelen-Ceviche dort ist auf jeden Fall ultra-lecker.

Rezept für Ceviche del Ultimo Maya (Garnelenceviche aus dem Ultimo Maya)

Zutaten:

Für das Ceviche:

  • 2 Handvoll rohe Garnelen (mit Schale, ohne Kopf)
  • 300 g frischestes weißes Fischfilet (z.B. Wolfsbarsch, Dorade, Seezunge)
  • 1 Salatgurke
  • 3 Tomaten
  • 1 Avocado
  • 1 Bund Koriander
  • 1 große Zwiebel
  • 1 grüne Chilischote
  • Saft von 3-4 Limetten
  • Tostadas (oder Tortillachips) zum Servieren
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Knoblauchsalsa:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Mayonnaise
  • 1 EL frisch gepresster Limettensaft
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • Eiswürfel

Zubereitung:

Für die Salsa die Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse in ein Schüsselchen drücken, alle anderen Zutaten dazugeben und verrühren.

Die Garnelen schälen, dann 5 Minuten in kochendem, gesalzenem Wasser blanchieren, bis sie eine rosa Farbe annehmen. Aus dem Wasser nehmen und kalt stellen.

Das Fischfilet in etwa 1 cm große Würfel schneiden, mit den Eiswürfeln in eine Schüssel geben und beiseitestellen.

Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren, mit einem Löffel die Kerne herausschaben und wegwerfen. Dann die Gurkenhälften der Länge nach in Streifen schneiden und würfeln. Die Tomaten in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, dann das Fruchtfleisch behutsam mit einem Esslöffel aus der Schale heben. In Streifen schneiden, dann würfeln.

Den Koriander grob hacken (ruhig auch mit den Stielen). Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Chilischote in hauchdünne Ringe schneiden. Die Limetten auspressen.

Zuletzt müsst ihr das Ganze nur noch in der richtigen Reihenfolge in einer Schüssel zusammenfügen. Wichtig: Zuerst den Fisch und die Garnelen in die Schüssel geben und ordentlich salzen und pfeffern. Mit den Händen für ein paar Sekunden durchmischen, dann den Limettensaft dazu – vielleicht nicht gleich alles, lieber etwas davon übrig lassen und am Ende noch mal abschmecken. Als nächstes die restlichen Zutaten in die Schüssel werfen und alles gründlich vermengen. Mit dem übrigen Limettensaft und ggf. etwas Salz abschmecken. Auf einem großen Teller anrichten, einige Tostadas oder Tortillachips reinstecken, Salsa darüberträufeln. Das war schon alles. Provecho! 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker