HOME
Heuschnupfen - so bekommen Sie die lästigen Pollen in den Griff

Allergie-Alarm

Heuschnupfen oder Erkältung? So erkennen Sie den Unterschied

Haaatschi! Mehr als 15 Millionen Deutsche reagieren allergisch auf Pollen. Wie Heuschnupfen entsteht, wie man ihn erkennt und was wirklich hilft - wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die lästige Allergie.

Keine Lust auf Tabletten: Diese Tipps helfen bei Heuschnupfen

Pollenallergie

Keine Lust auf Tabletten: Diese Tipps helfen bei Heuschnupfen

Heuschnupfen-Tweets

Allergiesaison

Diese Tweets zeigen: So ist das Leben mit Heuschnupfen wirklich!

NEON Logo
Ein Birken-Baum

Warmes Wetter

Massiver Pollenflug in den kommenden Tagen - was Allergikern jetzt droht

Hundedame Arwen sucht regelmäßig nach Ambrosia

Heuschnupfen

Schnüffelnasen helfen Allergikern: Hunde auf Ambrosia-Suche

Neurodermitis: Eine kratzt sich am Unterarm

Hauterkrankung

Warum manche Neurodermitis-Patienten im Sommer erst richtig leiden

Ein Landwirt entfernt Beifuß-Ambrosiapflanzen.

Heuschnupfen und Asthma

Bestände "jenseits von Gut und Böse": Ambrosia lehrt Allergiker das Fürchten

Stiftung Warentest hat Mittel gegen Heuschnupfen getestet

Stiftung Warentest

Diese fünf günstigen Mittel helfen gegen Heuschnupfen

Für Heuschnupfen-Geplagte hat das Frühjahr nicht nur schöne Seiten

Allergie

Heuschnupfen - wie er sich zeigt, was dagegen hilft

Die Nase läuft, und die Augen tränen: Pollenallergiker haben schon jetzt mit den ersten Symptomen zu kämpfen.

Allergiesaison beginnt

Die ersten Pollen sind schon unterwegs

Steigen die Temperaturen, fliegen auch die Pollen wieder vermehrt durch die Luft. Für Heuschnupfenpatienten beginnt dann die Leidenszeit

Heuschnupfen

Mediziner erwartet "Pollenexplosion"

Mehr Allergien

Pollenbelastung steigt europaweit

Warmer Winter

Ja, ist denn schon Frühling?

EuGH-Urteil zum Verkauf von Gen-Honig

Der Sieg eines deutschen Imkers

Frühlingsbeginn

Hurra, der Lenz ist da!

Beim Wäschewaschen sollten Allergiker mindestens 60 Grad auswählen - oder die Wäsche kalt ausspülen

Hausstaubmilben

Tod im 60-Grad-Waschgang

Heuschnupfen

Früher, länger, intensiver

Birkenpollen lösen von den Baumpollen am häufigsten Beschwerden aus

Allergieauslöser

Unscheinbare Quälgeister

Wer an Heuschnupfen leidet, reagiert oft auch auf bestimmte Nahrungsmittel, weil sich die jeweiligen Allergene sehr ähneln

Kreuzallergie

Die doppelte Last

Meist tritt der Heuschnupfen zwischen dem dritten und sechsten Lebensjahr auf

Allergischer Schnupfen bei Kindern

Wenn die Nase juckt und die Augen tränen

Asthma bei Kindern

Asthma bronchiale bei Kindern

Wenn den Kleinen die Luft wegbleibt

Wetterwandel

Früher Pollenflug erwischt Allergiker kalt

Klimawandel

Allergikern blüht schon einiges

Heuschnupfen

Pollen fliegen im Dezember

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(