HOME
Heuschnupfen-Tweets

Allergiesaison

Diese Tweets zeigen: So ist das Leben mit Heuschnupfen wirklich!

Einige von uns werden niemals wissen, welche Schmerzen Allergiker in jedem Frühling durchleben. Denn Heuschnupfen ist wahrlich kein Spaß – wie diese Tweets beweisen.

NEON Logo
Ein Birken-Baum

Warmes Wetter

Massiver Pollenflug in den kommenden Tagen - was Allergikern jetzt droht

Hundedame Arwen sucht regelmäßig nach Ambrosia

Heuschnupfen

Schnüffelnasen helfen Allergikern: Hunde auf Ambrosia-Suche

Neurodermitis: Eine kratzt sich am Unterarm

Hauterkrankung

Warum manche Neurodermitis-Patienten im Sommer erst richtig leiden

Ein Landwirt entfernt Beifuß-Ambrosiapflanzen.

Heuschnupfen und Asthma

Bestände "jenseits von Gut und Böse": Ambrosia lehrt Allergiker das Fürchten

Stiftung Warentest hat Mittel gegen Heuschnupfen getestet

Stiftung Warentest

Diese fünf günstigen Mittel helfen gegen Heuschnupfen

Für Heuschnupfen-Geplagte hat das Frühjahr nicht nur schöne Seiten

Allergie

Heuschnupfen - wie er sich zeigt, was dagegen hilft

Die Nase läuft, und die Augen tränen: Pollenallergiker haben schon jetzt mit den ersten Symptomen zu kämpfen.

Allergiesaison beginnt

Die ersten Pollen sind schon unterwegs

Steigen die Temperaturen, fliegen auch die Pollen wieder vermehrt durch die Luft. Für Heuschnupfenpatienten beginnt dann die Leidenszeit

Heuschnupfen

Mediziner erwartet "Pollenexplosion"

Mehr Allergien

Pollenbelastung steigt europaweit

Warmer Winter

Ja, ist denn schon Frühling?

EuGH-Urteil zum Verkauf von Gen-Honig

Der Sieg eines deutschen Imkers

Frühlingsbeginn

Hurra, der Lenz ist da!

Beim Wäschewaschen sollten Allergiker mindestens 60 Grad auswählen - oder die Wäsche kalt ausspülen

Hausstaubmilben

Tod im 60-Grad-Waschgang

Heuschnupfen

Früher, länger, intensiver

Volkskrankheit Allergie

Mit Bakterien gegen die Pollen

stern TV Logo
Birkenpollen lösen von den Baumpollen am häufigsten Beschwerden aus

Allergieauslöser

Unscheinbare Quälgeister

Wer an Heuschnupfen leidet, reagiert oft auch auf bestimmte Nahrungsmittel, weil sich die jeweiligen Allergene sehr ähneln

Kreuzallergie

Die doppelte Last

Meist tritt der Heuschnupfen zwischen dem dritten und sechsten Lebensjahr auf

Allergischer Schnupfen bei Kindern

Wenn die Nase juckt und die Augen tränen

Asthma bei Kindern

Asthma bronchiale bei Kindern

Wenn den Kleinen die Luft wegbleibt

Wetterwandel

Früher Pollenflug erwischt Allergiker kalt

Klimawandel

Allergikern blüht schon einiges

Heuschnupfen

Pollen fliegen im Dezember

Heuschnupfen

"Grastablette" soll Allergikern helfen

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.