HOME
Linkin-Park-Sänger Bennington

Gerichtsmediziner bestätigen Suizid von Linkin-Park-Sänger Bennington

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist nach Angaben der Gerichtsmediziner durch Suizid aus dem Leben geschieden.

Porträt von Schauspieler und Musiker Tom Schilling

Debütalbum "Vilnius"

Tom Schilling gibt es jetzt auch als Sänger

David Bowie

Zwei Brit Awards für verstorbenen David Bowie

Zwei Auszeichnungen

David Bowie wird bei den Brit Awards 2017 posthum geehrt

Im Dschungelcamp presst Marc Terenzi während einer Prüfung mit den Zähnen das Blut aus Fischaugen, um es dann zu trinken

Dschungelcamp, Tag 12

Auge isst mit

Philip Martin-Nielson als Schwan Odette

Der positive Jahresrückblick

Fünf Momente, in denen 2016 gar nicht so schlimm war

Von Eugen Epp
Sasha

"Niemals geht man so ganz"

Peinliche Panne - Sänger Sasha vergisst bei Lanz den Text

Jahresrückblick - die Toten

Diese großen Persönlichkeiten sind 2016 noch von uns gegangen

Von Dieter Hoß
John Oliver von "Last Week Tonight" jagt das Jahr 2016 in die Luft

Todesfälle, Brexit, Trump

"Fuck you, 2016": John Oliver jagt das Jahr in die Luft

Cohen bei einem Konzert 2008

Trauer um legendären Pop-Poeten Leonard Cohen

Leonard Cohen

Nachruf auf Leonard Cohen

"Wenn du deine Hand ausstreckst, wirst du meine bald fühlen"

Leonard Cohen

Kanadischer Singer-Songwriter

Diese Songs von Leonard Cohen sollten Sie kennen

Von Carsten Heidböhmer
Musiklegende Leonard Cohen wurde 82 Jahre alt

Lieder voller Todesahnung

Leonard Cohens düsteres Abschiedsalbum

Leonard Cohen wurde mit Songs wie "Hallelujah", "Suzanne" oder "So long Marianne" weltberühmt 

Trauer um legendären Song-Poeten

Leonard Cohen stirbt im Alter von 82 Jahren

Nach der Trennung von Sarah singt Pietro "Say You Won't Let Go" von James Arthur

Facebook

Pietro und Sarah Lombardi liefern sich Sängerkrieg

Wer zu vorsichtig lebt, könnte Spaß und Genuss verpassen

stern-Kolumne Winnemuth

Höchste Zeit für Unsinn

stern-Redakteur Tobias Schmitz empfiehlt in dieser Woche Leonard Cohen

Musiktipps der Woche: Hört, hört!

Happy Birthday, Leonard Cohen

Der Liedermacher Leonard Cohen absolvierte 1972/1973 eine Konzerttournee durch Europa und spielte auch in Israel. Begleitet wurde er von Filmemacher Tony Palmer.

TV-Tipp 25.9.: "Leonard Cohen: Bird on a Wire"

Ganz nah dran am großen Melancholiker

Youtube-Hit aus Irland

Wenn der Pfarrer überraschend die Hochzeit rockt

Leonard Cohen in Berlin

Kniefall vor dem Publikum

Leonard Cohen in Deutschland

"I did not come to you to Berlin to fool you"

Suzanne Vega im Interview

"Erfolg ist wie eine Entzündung"

Von Sophie Albers Ben Chamo

Teitur

Ein Sänger und ein Star

Till Brönners "Oceana"

Weiche Welle

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo