HOME

Luxusimmobilie in New York: Juwelendiebstahl im Trump Tower – US-Präsident könnte Ermittlungen erschweren

Tatort: Trump Tower. Aus zwei Wohnungen der Luxusimmobilie in New York wurde wertvoller Schmuck gestohlen. US-Präsident Donald Trump könnte die Ermittlungen der Polizei ungewollt erschweren.

Der Trump Tower an der 5th Avenue in New York

Der Trump Tower an der 5th Avenue. Aus zwei Wohnungen seien Schmuckstücke im Gesamtwert von 353.000 Dollar (rund 330.000 Euro) gestohlen worden, berichtete unter anderem die "New York Times".

DPA

Der Trump Tower schreibt schon wieder Schlagzeilen, die dem US-Präsidenten nicht gefallen dürften. In dem luxuriösen Wohn- und Bürokomplex von Donald Trump, der obendrein der private Wohnsitz des Präsidenten und seiner Familie ist, hat die Polizei Ermittlungen zu Einbrüchen aufgenommen.

Aus zwei Wohnungen seien Schmuckstücke im Gesamtwert von 353.000 Dollar (rund 330.000 Euro) gestohlen worden, berichtete am Sonntag unter anderem die "New York Times". Die beiden bestohlenen Frauen gaben demnach an, die mit Edelsteinen besetzten Ringe, Armbänder, Ohrringe und Halsketten seien während ihrer jeweiligen Urlaube vor kurzer Zeit abhanden gekommen.

Medien berichten, dass Trumps eigene Immobilien von Ratten befallen sind

US-Präsident residiert im Trump Tower

Die Ermittlungen der Polizei wurden durch den bevorstehenden Aufenthalt Trumps in seinem Penthouse erschwert, berichtete die Nachrichtenagentur DPA, da das Gebiet in Manhattan aus Sicherheitsgründen weiträumig abgeriegelt wurde. Trump wurde noch am Sonntagabend (Ortszeit) in New York erwartet. Er will an der UN-Vollversammlung teilnehmen (lesen Sie hier mehr zu dem Treffen der Vereinten Nationen).

Zuletzt hatte eine Petition für Schlagzeilen gesorgt, die den Trump Tower in der Obama Avenue stehen lassen will. Anfang 2018 kam bei einem Brand in dem Wolkenkratzer ein Mann ums Leben. US-Medienberichte zufolge soll das Trump-Tower-Restaurant mit Hygiene-Problemen zu kämpfen haben.

fs / DPA