VG-Wort Pixel

Mutmaßlicher Selbstmordanschlag Erste Videos aus Kabul: Mehrere Tote nach Explosionen am Flughafen

News im Video: Mehrere Tote nach Explosionen am Kabuler Flughafen.




Bei einem mutmaßlichen Selbstmordanschlag außerhalb des Flughafens von Kabul hat es am Donnerstag mehrere Opfer gegeben. Ein Vertreter der Taliban sprach von mehreren Toten, darunter mehrere Kinder sowie Taliban-Mitglieder. Der TV-Sender Al Dschasira berichtete, auch Ausländer seien unter den Opfern. Nach Auskunft eines US-Regierungsvertreters wurden Mitglieder der US-Sicherheitskräfte verletzt. In Berlin hieß es in Sicherheitskreisen, deutsche Soldaten seien nicht betroffen.
Das türkische Verteidigungsministerium berichtete sogar von zwei Explosionen außerhalb des Flughafens. Türkische Einheiten seien nicht zu Schaden gekommen. Wie sich der Zwischenfall auf die laufenden Evakuierungen auswirken würde, war zunächst unklar. Westliche Sicherheitskreise hatten zuvor vor einer erhöhten Gefährdungslage rund um den Flughafen gewarnt. Es lagen demnach Hinweise vor, dass der afghanische Ableger des Islamischen Staates (IS) Anschläge plane. Die IS-Miliz und die Afghanistan jetzt regierenden radikalislamischen Taliban sind verfeindet.
Am Flughafen von Kabul halten sich seit mehreren Tagen Menschen auf, die das Land aus Furcht vor den Taliban verlassen wollen. Die Bundeswehr hat die Evakuierungsflüge am Donnerstag abgeschlossen.
Mehr
Bei einem mutmaßlichen Selbstmordanschlag am Flughafen von Kabul hat es mehrere Opfer gegeben. Sicherheitskreise hatten zuvor vor einer erhöhten Gefahrenlage gewarnt. Demnach habe der afghanische Ableger des IS Anschläge geplant.

Mehr zum Thema



Newsticker