HOME

Flüchtlingsgipfel in Brüssel: Tante von Aylan Kurdi an EU-Minister: "Öffnen Sie Ihre Herzen!"

Das Bild des ertrunkenen Flüchtlingsjungen Aylan Kurdi ging um die Welt. Bei einer Refugees-Welcome-Demo in Brüssel meldet sich jetzt seine Tante Fatima Kurdi zu Wort - und richtet einen Appell an die Welt.

Fatima Kurdi, die Tante des ertrunkenen Flüchtlingsjungen Aylan, hält eine Rede in Brüssel

Fatima Kurdi, die Tante des ertrunkenen Flüchtlingsjungen Aylan, appelliert in Brüssel an EU-Minister, die Flüchtlingskrise zu lösen

Kurz vor dem Brüsseler Sondertreffen der EU-Innenminister zur Flüchtlingsfrage am Montagnachmittag in Brüssel hat die Tante des ertrunkenen syrischen Flüchtlingsjungen Ailan Kurdi einen Appell an die Politiker gerichtet. Die in Kanada lebende Fatima Kurdi, reiste dazu eigens in die belgische Hauptstadt. Auf dem dortigen Rond Point Schuman im Herzen des Europaviertels forderte sie die Minister auf, "ihre Herzen zu öffnen, Maßnahmen zu ergreifen und zu einem gemeinsamen Projekt zu kommen".

"Deshalb bin ich da, um die Familie meines Bruders zu ehren. Wir wollen nicht, dass Menschen sterben. Sie sind wie Ihre Familie, jedem könnte das passieren", sagte die kleine zarte Frau sichtlich bewegt.

Willkommensgrüße an die Flüchtlinge

Aktivisten der Online-Petitionsseite Avaaz hatten Kurdi nach Brüssel eingeladen, wo sie unter anderen den luxemburgischen Außenminister Jean Asselborn traf. In der Mitte der Schuman-Platzes errichteten sie eine Wand mit Fotos und Willkommensgrüßen europäischer Bürger an die Flüchtlinge. Eine Petition zur Aufnahme der Flüchtlinge unterzeichneten nach Angaben von Avaaz mehr als eine Million Menschen.

Der Leichnam des dreijährigen Ailan Kurdi war am 2. September am Strand der türkischen Küstenstadt Bodrum gefunden worden. Das Foto des toten Jungen hatte weltweit Bestürzung ausgelöst und dazu beigetragen, die international Aufmerksamkeit auf das Schicksal der Flüchtlinge zu lenken.

Fatima Kurdi gives emotional plea at a demonstration in Brussels

"It could happen to anyone of us. It could happen to your family". Fatima Kurdi, the aunt of the three-year-old Syrian boy who drowned while trying to reach Europe, gives an emotional speech at a 'welcome refugees' demonstration in Brussels.

Posted by Channel 4 News on Monday, September 14, 2015


jka / AFP
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(