HOME

Wahl in Israel: Benny Gantz: Wer ist der Mann, der Netanjahu ablösen könnte?

Er ist ein Mann des Militärs und politisch vorher kaum in Erscheinung getreten. Doch jetzt könnte Benny Gantz von der Koalition "Kahol Lavan" den langjährigen Regierungschef Israels Benjamin Netanjahu ablösen. 

Netanjahu gegen Gantz: Spannende Wahlen in Israel

Er ist der Hoffnungsträger vieler Israelis dieser Tage: Benny Gantz. Der 59-jährige tritt bei der Parlamentswahl in Israel gegen seinen Herausforderer Benjamin Netanjahu an, der schon seit zehn Jahren die Macht im Land innehat. Obwohl Benny Gantz bislang kaum politische Erfahrungen hat, so werden ihm sehr gute Chancen bei der jetzigen Wahl zur Knesset, dem israelischen Parlament, eingeräumt. Letzte Umfragen von "Israel Hayom" sehen Gantz Parteienkoalition vorn, eine Umfrage des Nachrichtenportals "Arutz Sheva" sieht einen Gleichstand mit der Likud-Partei von Netanjahu. 

Gantz Eltern sind beide Holocaust-Überlebende. Seine Mutter überlebte das Konzentrationslager Bergen-Belsen. Schnell machte Gantz beim israelischen Militär Karriere, welches in dem Land einen sehr hohen Stellenwert genießt. 1977 wurde er in das Militär eingezogen und leistete dort seinen Wehrdienst bei den Fallschirmjägern. Er kämpfte später im Libanonkrieg, im Gaza-Krieg und war Kommandeur der Spezialeinheit "Shaldag" der Luftwaffe. Zwischen 2005 und 2009 war er Militärattaché in den USA und von 2011 bis 2015 Chef der Streitkräfte Israels.

Benny Gantz für Frieden mit Palästinensern

Nachdem er seine militärische Karriere an den Nagel hing, wechselte er in die Politik. Allerdings trat er erst im Dezember 2018 in Erscheinung, als er seine Partei gründete, die mit zwei weiteren liberalen Parteien gegen Netanjahus Likud-Partei antritt. Gantz tritt mit einem Motto bei der diesjährigen Knesset-Wahl an: Einigung statt Spaltung. So spricht der Vater von vier Kindern etwa für eine Friedensregelung im langjährigen Konflikt mit den Palästinensern aus. Auf der anderen Seite plädiert er dafür, dass die großen Siedlungen Israels im Westjordanland auch israelisch bleiben. So sagte er: "Das jüdische Volk und der jüdische Staat werden nie wieder ihr Schicksal in die Hände anderer legen. Wir werden und selbst beschützen und die Zukunft unseres Volkes sichern."

Militärisch und außenpolitisch gibt sich Gantz knallhart – gesellschaftlich und religiös allerdings hat er liberale Positionen. So will der Netanjahu-Kontrahent etwa zahlreiche Sozialreformen umsetzen. Besonders aber kommt ihm seine relativ weiße Weste zu Gute, denn Netanjahu steht wegen Korruptionsvorwürfen unter enormen Druck. Somit ist Benny Gantz für viele Israelis eine ersehnte Alternative zum langjährigen Ministerpräsidenten, der auch scherzhaft "König Bibi" genannt wird.

Gantz ist siegessicher - trotz Kritik

Wegen der anhaltenden Vorwürfe von Bestechung und weiterer Skandale um die Personalie Netanjahu verspricht sich Gantz auch einen Wahlerfolg, wie er dem israelischen Militärradio erzählte: "Ich glaube, wir werden die stärkste Partei sein. Es gibt ein Verlangen nach Veränderung und es gibt eine Chance auf Veränderung." Kritiker werfen Gantz allerdings inhaltliche Profillosigkeit vor. Der 59-jährige sei wie ein "Supermarkt", aus dem sich jeder das nehmen könne, was er haben wolle. Auch wird ihm nachgesagt, dass Gantz politische Agenda sich wenig von der Netanjahus unterscheide.

Dennoch ist für viele Israelis Benny Gantz ein Heilsbringer, eine echte Alternative. Denn Gantz ist als Ex-Militär mit seiner Außen- und Militärpolitik in den Augen vieler Wähler ein Verteidiger Israels, der andererseits eine politisch weiße Weste hat und dem Land einen Wandel verspricht. Die Wahl zur 21. Knesset verspricht aber ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Gantz und Netanjahu zu werden.

Video: Gespaltene Stimmung vor Wahl In Israel
rw / mit Agenturen / DPA / AFP