HOME

Brasiliens neuer Präsident: "Beim fünften Kind hatte ich einen schwachen Moment und es kam eine Frau heraus": Wie Bolsonaro mit seinen Aussagen schockiert

Jair Bolsonaro ist als Brasiliens Präsident vereidigt worden. Die Anhänger des ultrarechten Populisten hoffen auf einen Neuanfang. Seine Kritiker fürchten das Schlimmste - nicht zuletzt wegen seiner scharfen Aussagen. Ein Überblick.

Jair Bolsonaro : Das sind die fragwürdigsten Zitate des neuen brasilianischen Präsidenten

Das größte Land Lateinamerikas steht vor einem Rechtsruck: Mit dem früheren Fallschirmjäger Jair Bolsonaro übernimmt ein ultrarechter Populist das höchste Staatsamt in Brasilien. Der 63-Jährige legte am Dienstag im Kongress seinen Amtseid ab und übernahm im Regierungspalast Planalto die Präsidentenschärpe von seinem Amtsvorgänger Michel Temer. Damit steuert Brasilien auf einen radikalen Richtungswechsel zu.

"Wir haben jetzt die einzigartige Möglichkeit, unser Land neu aufzubauen", sagte Bolsonaro. "Heute ist der Tag, an dem die Menschen beginnen, sich vom Sozialismus, vom staatlichen Gigantismus und dem politisch Korrekten zu befreien." Wie tickt Brasiliens neuer, ultrarechter Präsident?

Brasiliens neuer Präsident Jair Bolsonaro in Zitaten

Ich würde Sie nicht vergewaltigen, Sie verdienen es nicht

Jair Bolsonaro im Jahr 2003 zur linken Abgeordneten Maria do Rosario. Darauf angesprochen bekräftigte Bolsonaro in einem Interview 2014, do Rosario sei "hässlich" und "nicht sein Typ".

Ich könnte einen homosexuellen Sohn nicht lieben. Ich werde da nicht scheinheilig sein

Aus einem "Playboy"-Interview von 2011. Er fügte hinzu: "Ich würde es vorziehen, dass mein Sohn bei einem Unfall ums Leben kommt, als dass er hier mit einem Typen mit Schnurrbart auftaucht."

Sie tun nichts. Ich glaube, sie taugen noch nicht einmal zur Fortpflanzung

2017 nach dem Besuch in einer afro-brasilianischen Gemeinde.

Der Fehler der Diktatur war, nur zu foltern und nicht zu töten

2016 in einem Radiointerview.

Ich bin für Folter. Und das Volk ist es auch

1999 in einem TV-Interview.

Ich habe fünf Kinder. Vier davon sind Männer. Aber beim fünften hatte ich einen schwachen Moment und es kam eine Frau heraus

Im April 2017 über seine Familie.

Lula - du wirst in deiner Zelle verrotten.

Im Oktober 2018 über den inhaftierten Ex-Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva.

Es wird eine in Brasilien niemals gesehene Säuberung geben

Im Oktober 2018 in einer Ansprache vor Anhängern.

Ich würde Männern und Frauen nicht das gleiche Gehalt zahlen. Aber es gibt auch viele kompetente Frauen

2016 in einem TV-Interview.

fs / DPA