HOME

Aleksandar Vucic

Bauarbeiten an Transit-Strecke in Serbien abgeschlossen

Belgrad - Serbien hat den letzten Bauabschnitt auf der für Europa wichtigsten Transitstrecke auf dem Balkan fertiggestellt. Staatspräsident Aleksandar Vucic übergab am Abend den 26 Kilometer langen Autobahnabschnitt, berichtete das staatliche serbische Fernsehen. Von Touristen und damaligen Gastarbeitern stark frequentiert war die als Autoput bekannte Fernstraße jahrzehntelang ein berüchtigtes Nadelöhr auf dem Weg zwischen West- und Südosteuropa. Jetzt können Reisende von Deutschland auf der Autobahn durchgehend bis Griechenland fahren. 

Merkel und Macron mit Kosovos Präsident Thaci (l.)

Merkel und Macron demonstrieren mit Initiative zu Westbalkan-Treffen Einigkeit

Anhänger des serbischen Präsidenten Vucic in Belgrad

Serbiens Präsident Vucic mobilisiert tausende Anhänger zu Großkundgebung

Gedenken in Nis an die Nato-Angriffe vor 20 Jahren

Serbien gedenkt der Nato-Luftangriffe vor 20 Jahren

Auseindersetzungen zwischen Demonstranten und Polizisten

Proteste in Serbien werden massiver: Regierungsgegner stürmen Staatssender

Saban Saulic - Serbiens "König der Volksmusik" stirbt auf deutscher Autobahn

A2 bei Gütersloh

Serbiens "König der Volksmusik" stirbt bei Unfall auf deutscher Autobahn

Protestzug in Belgrad

Tausende demonstrieren erneut gegen Serbiens Präsidenten Vucic

Putin besucht Serbien

Putin zu "Prestige"-Besuch in Serbien

Die Proteste gegen Serbiens Präsident Vucic weiten sich aus

Rund 25.000 Serben demonstrieren gegen Präsident Vucic

Tausende Serben protestierten gegen Präsident Vucic

Tausende Serben demonstrieren erneut gegen Präsident Vucic

Regierungschef Ramush Haradinaj

Kosovo knebelt Handel mit Serbien durch massive Einfuhrzölle

Erschlichene Uni-Abschlüsse sind in Serbien Massenware

Plagiatsvorwürfe

Warum in Serbien Uni-Abschlüsse erschlichen und Titel gekauft werden

Serbien: Verteidigungsminister muss nach sexistischer Bemerkung gehen

Sexismus pur

Macho-Spruch kostet serbischen Minister das Amt

Russland gibt der EU die Schuld am Aus für die geplante Gasleitung South Stream

Aus für South Stream

EU sucht Alternativen für Südosteuropa

South-Stream-Projekt

Russland gibt der EU die Schuld

Extreme Hochwasser

Naturgewalten fordern 20 Todesopfer auf dem Balkan

+++ Ukraine-Newsticker +++

Lage in Donezk eskaliert