HOME

Deutschlandtrend: SPD überholt AfD - knappe Mehrheit für Schwarz-Grün

Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, wäre die SPD drittstärkste Partei - mit einem Prozentpunkt Vorsprung vor der AfD. Die GroKo aber wäre abgewählt, Schwarz-Grün hätte eine knappe Mehrheit.

Einst undenkbar, für jeden zweiten Wahlberechtigten inzwischen wünschenswert: eine von Union und Grünen gebildete Bundesregierung

Einst undenkbar, jetzt mehrheitsfähig: eine von Union und Grünen gebildete Bundesregierung

Die CDU/CSU ist im aktuellen ARD-"Deutschlandtrend" auf den schlechtesten Wert seit Juli abgesackt. Für die Unionsparteien sprachen sich in der Umfrage des Instituts Infratest dimap für das ARD-"Morgenmagazin" 25 Prozent der Befragten aus, ein Punkt weniger als vor einer Woche. Die Grünen folgen auf dem zweiten Platz mit unverändert 22 Prozent.

Knappe Mehrheit Schwarz-Grün

Die SPD verbessert sich um einen Punkt auf 15 Prozent. Sie kann sich damit an der AfD vorbeischieben, für die sich unverändert 14 Prozent aussprachen. Die Linkspartei bleibt bei neun Prozent. Die FDP verschlechtert sich um einen Punkt auf sieben Prozent.

Rechnerisch hätte damit eine schwarz-grüne Koalition mit 47 Prozent eine sehr knappe Mehrheit. Das derzeitige Bündnis von Union und SPD käme dagegen zusammen nur auf 40 Prozent.

nik / DPA