HOME

stern-Umfrage: Lieber Guttenberg als Merkel

Die allgemeine Guttenberg-Mania ließ noch bessere Ergebnisse erwarten, aber immerhin: Deutschlands Politik-Star Karl-Theodor zu Guttenberg kommt bei der Frage "Wer wäre der bessere Kanzler?" auf höhere Werte als die Amtsinhaberin.

Knapp ein Viertel der Bundesbürger (23 Prozent) ist der Ansicht, Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wäre ein besserer Bundeskanzler als Angela Merkel. Das ergab eine Umfrage für den stern und den Fernsehsender RTL. 14 Prozent sagten, zu Guttenberg wäre schlechter als die seit fünf Jahren amtierende Kanzlerin, die meisten jedoch (48 Prozent) sahen zwischen beiden keinen Unterschied. 15 Prozent äußerten keine Meinung.

Im direkten Vergleich mit SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier schnitten beide Unionspolitiker etwa gleich gut ab. Wenn die Deutschen die Wahl zwischen Merkel und Steinmeier hätten, würden sich 40 Prozent für die CDU-Chefin und 31 Prozent für den einstigen SPD-Kanzlerkandidaten entscheiden. Bei der Alternative zu Guttenberg - Steinmeier würden 41 Prozent für den CSU-Politiker und 30 Prozent für den SPD-Fraktionschef stimmen (für "keinen von beiden": jeweils 29 Prozent).

Forsa-Chef Manfred Güllner erklärte im stern die Beliebtheit von zu Guttenberg damit, dass er als jemand wahrgenommen werde, der von außen kommt und nicht dem Berliner Politzirkus angehört. Güllner: "Dass er Reformen auch gegen Widerstände in der eigenen Partei durchsetzt, bestärkt dieses Bild." Die guten Werte für den Verteidigungsminister dürfe man jedoch nicht überinterpretieren. Güllner: "Zu Guttenberg wird als netter Typ angesehen, aber an seiner Kanzlertauglichkeit gibt es viele Fragezeichen. Bislang wurde er ja noch nie ernsthaft gefordert." Der Forsa-Chef wies darauf hin, dass die Kanzlerin bei den Unions-Anhängern deutlich mehr Rückhalt habe als zu Guttenberg.

An der Umfrage nahmen 2503 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger zwischen dem 11. und 15. Oktober 2010 teil.

print