HOME
AfD-Verteidigungspolitiker Jan Nolte im Bundestag: Der Abgeordnete beschäftigt einen Mitarbeiter, der bis vor kurzem unter Terrorverdacht stand.

Terrorverdacht fallen gelassen

Umstrittener Mitarbeiter eines AfD-Abgeordneten darf sich im Bundestag frei bewegen

Er wurde als Terrorhelfer verdächtigt. Dennoch beschäftigt der AfD-Bundestagsabgeorndeten Jan Nolte ihn als Mitarbeiter. Wegen laufender Ermittlungen erhielt Maximilian T. aber keinen Hausausweis für den Bundestag. Das hat sich nun geändert.

Echo Helene Fischer
+++ Ticker +++

News des Tages

Echo-Eklat: Helene Fischer äußert sich zu Farid Bang und Kollegah

Jan Nolte sitzt für die AfD im Bundestag

Ermittlungen gegen AfD-Mitarbeiter

AfD-Bundestagsabgeordneter beschäftigt mutmaßlichen Terrorhelfer

Oberleutnant Franco A. soll Anschläge geplant und dafür bereits Waffen besorgt haben (Symbolbild)

Bundeswehr-Skandal

Vorgeblicher Asylbewerber Franco A. ist wieder auf freiem Fuß

Der Tatort in Turku: Mann sticht mehrere Menschen nieder
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann sticht in finnischer Stadt Turku auf Menschen ein - zwei Tote

Model Kendall Jenner auf dem roten Teppich
+++ Ticker +++

News des Tages

Festival-Palast von Cannes teilweise evakuiert

Erika Steinbach (Ex-CDU) provoziert bei Twitter - wieder einmal (Archivbild)

Bundeswehr-Debatte

"Posten Sie Wehrmachtsfotos!" - Erika Steinbach sorgt für Empörung

Von Daniel Wüstenberg
Aufenthaltsraum der Bundeswehr in Illkirch bei Straßburg

Bundeswehr

Weiterer Oberleutnant wegen rechtsextremer Äußerungen suspendiert

Helmut Schmit in Wehrmachtsuniform - ein ähnliches Bild hat die Uni Hamburg nun entfernen lassen.

Nach Fall Franco A.

Durchsuchungen: Bundeswehr entfernt Foto von Helmut Schmidt in Wehrmachtsuniform

Ein "Fuchs"-Panzer der Bundeswehr in Fahrt während einer Übung

Neue Enthüllung

Mehrere Waffen aus Bundeswehr-Panzer gestohlen

Bundeswehr-Uniformen
Blog

Bundeswehr-Skandal

Verschleppte Überprüfung von Franco A. war "natürlich eine Panne"

Von Hans-Martin Tillack
Ursula von der Leyen steht nach der Affäre um Franco A. unter Druck

Fall Franco A.

Aussagen in Sondersitzung: Wie von der Leyen die Bundeswehr reformieren will

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen

Ursula von der Leyen im stern-Interview

"Ich hätte früher und tiefer graben müssen"

Bundeswehr

stern-Umfrage

Bundeswehr kein Hort für Rechtsextremisten

Wurde beim MAD im Fall Franco A. geschlampt?

Militärischer Abschirmdienst

Offenbar Panne bei Geheimdienst-Überprüfung von Franco A.

Aufenthaltsraum der Bundeswehr in Illkirch bei Straßburg

Rechte Kameraden

Gibt es doch eine Terrorzelle in der Bundeswehr?

Kaserne des Jägerbataillons 291 vor in Illkirch bei Straßburg

Weitere Festnahme in der Bundeswehr

Terrorverdächtige Soldaten führten Todeslisten nach peniblen Kategorien

Die Durchsuchung sämtlicher Kasernen und Bundeswehrgebäude wurde angeordnet

Fund von Wehrmachts-Devitionalien

Bundeswehr ordnet Durchsuchung aller Kasernen an

Bundeswehrsoldaten in der Ausbildung

Bundeswehr

Wehrmachts-Andenken in weiterer Bundeswehrkaserne entdeckt

Vier Meter großes Hakenkreuz

Schon 2012 Nazi-Eklat in Kaserne von Franco A.

La Palma

News des Tages

Mit Klopapier Waldbrand entfacht: Deutscher muss lange hinter Gitter

Bundeswehr-Rekruten

Berlin³ zur Bundeswehr

Führt die Wehrpflicht wieder ein!

Von Tilman Gerwien
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (l.) hat die Bundeswehr scharf kritisiert
Fragen und Antworten

Skandal um "Flüchtlings-Offizier"

Braune Kameraden: Versagt die Bundeswehr bei Umgang mit Rechtsextremen?

Ursula von der Leyen mit dem Bundeswehr-Kreuz vor dunkelgrünem Grund

Bundeswehr-Affäre

Von der Leyen: "Da müssen wir ran, auch wenn es wehtut"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(