HOME
Ein Tankschiff in der Straße von Hormus (Archivbild)
+++ Ticker +++

News von heute

USA schießen iranische Drohne über der Straße von Hormus ab

Oliver Zipse wird neuer BMW-Chef +++ Todesstrafe gegen Männer wegen Mordes an Rucksack-Touristinnen in Marokko +++ Deutscher in Kroatien erstochen +++ Berlinerin stürzt beim Wandern in den Alpen ab +++ Die News von heute im stern-Ticker.  

Polizeieinsatz in Düren

Polizei nimmt bei Razzia im islamistischen Milieu vier Männer in Gewahrsam

Die deutsche Journalistin Mesale Tolu gibt nach ihrer Ankunft aus Istanbul ein Pressestatement
Interview

Vor Urteil im Prozess

Mesale Tolu zwischen Haft und Hoffnung: "Ich habe Sehnsucht nach Istanbul"

Niederländische Journalistin ausgewiesen

Türkei weist niederländische Journalistin wegen "Terrorverdachts" aus

Zwei Menschen in weißen Overalls nähern sich einem bunten Zelt, das zwischen Felsen steht

Marokko

Vier Verdächtige wegen Mordes an Touristinnen in Haft - Polizei prüft Terrorverdacht

AfD-Verteidigungspolitiker Jan Nolte im Bundestag: Der Abgeordnete beschäftigt einen Mitarbeiter, der bis vor kurzem unter Terrorverdacht stand.

Terrorverdacht fallen gelassen

Umstrittener Mitarbeiter eines AfD-Abgeordneten darf sich im Bundestag frei bewegen

Rechtsextremisten sollen eine Attacke am Tag der deutschen Einheit geplant haben - sie wurden verhaftet und zum Bundesgerichtshof gebracht

Terrorverdacht

Neonazis aus Chemnitz verhaftet - was sie am Tag der Deutschen Einheit geplant haben sollen

Polizisten bei einer Razzia, auch die Räumlichkeiten des AfD-Politikers wurden durchsucht

Mecklenburg-Vorpommern

AfD-Experte für Innere Sicherheit steht unter Terrorverdacht bei Bundesanwaltschaft

Terrorkind vom Ludwigshafener Weihnachtsmarkt hat sich positiv verändert
stern-Interview

Ludwigshafener "Terrorkind"

Wie geht es dem Jungen heute, der 2016 eine Bombe auf einem Weihnachtsmarkt deponierte?

Ein Polizist patrouilliert in Marseille vor dem Bahnhof.

Attentat in Frankreich

Terrorverdacht nach tödlicher Messer-Attacke in Marseille

Bei der Razzia wegen Terrorverdachts kamen auch Beamte einer Spezialeinheit der Bundespolizei zum Einsatz

Anti-Terror-Razzia

Schlimmer Verdacht: Hat ein Polizist Erschießungen von Linken geplant?

Attacke in Finnland

Polizei vermutet Terroranschlag in Turku

Kurz vor seiner Abschiebung stellte der Tunesier einen Asylantrag

Trotz Hinweisen auf Anschlagspläne

Verwaltungsgericht stoppt Abschiebung von Terrorverdächtigem

"Kommunikationsproblem": Erdogan zieht Terrorliste zurück

Angebliches Missveständnis

"Kommunikationsproblem": Erdogan zieht Terrorliste deutscher Firmen zurück

Fluggäste sitzen an Bord eines Flugzeuges, während eine Flugbegleiterin im Gang Getränke verteilt

Flugreisen

Witze über Bomben - und was man an Bord sonst noch lassen sollte

Polizeibeamte durchsuchen nach dem Festivalabbruch wegen Terrorgefahr das Gelände von Rock am Ring

Rock am Ring

Durch einen Zufall gerieten zwei Syrer in Terrorverdacht

Rock am Ring

Keine akute Gefährdungslage

"Rock am Ring" geht nach Terroralarm weiter

Kaserne des Jägerbataillons 291 vor in Illkirch bei Straßburg

Weitere Festnahme in der Bundeswehr

Terrorverdächtige Soldaten führten Todeslisten nach peniblen Kategorien

Franco A. soll Heiko Maas (l.) und Joachim Gauck im Visier gehabt haben

Offizier unter Terrorverdacht

Franco A. wollte offenbar Heiko Maas und Joachim Gauck ermorden

Auf dem Ärmel einer Bundeswehr-Uniform ist die deutsche Flagge aufgenäht

Terrorverdächtiger Soldat

"Flüchtlingsoffizier" soll schon 2014 rechtsextrem aufgefallen sein

Bundeswehrsoldat unter Terrorverdacht

Festnahme wegen Terrorverdacht

Bundeswehrsoldat soll als Flüchtling getarnt Anschlag geplant haben

Zwei Polizei-Mannschaftswagen stehen in Göttingen (Niedersachsen) vor der Polzeiinspektion

Terroranschlag verhindert?

Zwei Salafisten in Göttingen wegen Terrorverdachts verhaftet

Eine Polizistin positioniert sich mit Sturmgewehr in der Nähe des Louvre in Paris

Paris

Macheten-Angriff am Louvre - Behörden sprechen von Terrorverdacht

Der Schriftzug "Lichterzauber" steht in Ludwigshafen an einem Eingang des Weihnachtsmarktes

Selbst gebaute Zündvorrichtung

Zwölfjähriger versuchte, Bombe auf Weihnachtsmarkt zu zünden

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.