HOME
Tampon
#keinluxus

Wichtiger Schritt

CDU/CSU-Bundestagsfraktion fordert ermäßigten Steuersatz auf Tampons

Die Anwendung des Regelsteuersatzes sei weder inhaltlich noch steuersystematisch zu begründen, heißt es in der Pressemitteilung. Sagen wir ja schon die ganze Zeit…

NEON Logo
Daniel Donskoy als falscher Pfarrer in "Sankt Maik"

Sankt Maik

Serie geht weiter

Ein Standbild aus dem Video, das die Regierung in Österreich zu Fall brachte

"Kein strafbares Verhalten"

Wiener Anwalt gesteht per Pressemitteilung Mitwirkung an Strache-Video

Ein maskierter Mann, der ein Schloss knacken will

Facebook-Auftritt

Die Berliner Polizei schreibt jetzt auch echte Krimis – und zwar wortwörtlich

Stadtbrunnen in Cottbus, Pressemitteilung der Stadtverwaltung

Nach Messerattacke auf Deutschen

"Ticket in die Heimat lösen" – Stadt Cottbus irritiert mit Pressemitteilung

AfD-Politiker Harm Rykena
Interview

Umstrittene Pressemitteilung

AfD-Politiker Harm Rykena: "Vielfalt ist im Alltag oft eine Belastung"

NEON Logo
nachrichten eutschland - brandbrief gütersloh

Deutliche Nachricht

Vater fährt Mädchen vor Schule über den Fuß – Polizei schreibt Brandbrief an Helikoptereltern

Noch ist offen, ob Hans-Georg Maaßen als Verfassungsschutz-Chef den Hut nimmt

Debatte über "Menschenjagd-Video"

Antifa Zeckenbiss wehrt sich gegen Vorwürfe des Verfassungsschutz-Chefs

Bundestrainer Joachim Löw, Mesut Özil, Verbandsboss Reinhard Grindel, Ilkay Gündogan und DFB-Teammanger Oliver Bierhoff

Pressemitteilung

Jetzt meldet sich der DFB zu Wort: Das sagt der Verband zu Özils Vorwürfen

Von Daniel Wüstenberg
Exxon Mobil und Donald Trump

Peinliches Regierungs-Statement

Wortgleich abgeschrieben: Weißes Haus kopiert Pressemitteilung von Ölkonzern Exxon

Von Daniel Bakir
Foreigner in Wacken

Nach Konzert-Schlägerei

Polizei bringt zehn Foreigner-Hits in Pressemitteilung unter

Auto fährt durch die Scheibe eines Fitnessstudios

Auto "parkt" in Fitnessstudio

Polizist schreibt Roman statt Unfall-Bericht

Dramatische Szene: Rettungskräfte bergen den schwer verunglückten Jules Bianchi

Verunglückter Formel-1-Fahrer

Bianchis Rennstall Marussia bittet Öffentlichkeit um Geduld

Kinderpornografie-Vorwürfe

Edathy will sich erstmals selbst äußern

Flughafen Berlin Brandenburg

Desaster mit drei Buchstaben - BER

Von Annette Berger

Nach Angriff an Heiligabend

Papst vergibt Italo-Schweizerin

Verena Becker verhaftet

Der lange Schatten eines Mordes

Sascha Lobo im Interview

Der Twitter-Flüsterer

Verhaftung von Nadja Benaissa

Staatsanwaltschaft im Kreuzfeuer der Kritik

Von Carsten Heidböhmer

Mord an Michelle

Leipzig unter Schock

Rechtsradikalismus

Braune unterm grünen Deckmäntelchen

Kabinettsumbildung in Thüringen

Rechtslastiger Kandidat wirft hin

Scheibes Kolumne

"Ist die Tine Wittler da?"

Formel 1

Villa von McLaren-Mercedes-Chef durchsucht

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(