HOME

Streiks am Frankfurter Flughafen: Wie Reisende ans Ziel kommen

Die Vorfeldmitarbeiter am Flughafen Frankfurt setzen ihren Streik bis Donnerstag 5 Uhr fort. Viele Urlauber fragen sich: Wo erfahre ich, ob mein Flug ausfällt? Welche Rechte habe ich? Im Streik-Wegweiser geben wir Antworten.

Wie schon in der vergangenen streiken auch in dieser Woche am Frankfurter Flughafen rund 200 Beschäftigte des Vorfeldpersonals. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) hatte zu einem Streik bis Donnerstagmorgen um 5 Uhr aufgerufen, nachdem erneute Verhandlungen zwischen GdF und Fraport vor dem Wochenende gescheitert waren.

Fraport will weiterhin rund 80 Prozent des Flugbetriebs sicherstellen. "Wir gehen davon aus, dass wir trotz der Streiks den Betrieb wie in der letzten Woche gewährleisten können", sagte der Fraport-Sprecher. Gestrichen würden innerdeutsche und innereuropäische Verbindungen. Der Langstreckenbetrieb laufe "reibungslos".

Wo erfahre ich, ob mein Flug gestrichen wird?

Eine Übersicht, ob ein Flug gestrichen oder verspätet ist, bietet die Homepage des Frankfurter Flughafen. Auch telefonisch erteilt der Flughafenbetreiber Fraport Auskunft über Flugausfälle und Verzögerungen unter der Nummer: 01805-372 4636.

Ob es in der Folge des Streiks auch an anderen deutschen Flughäfen zu Verspätungen kommt, erfahren Sie auf der Website des jeweiligen Airports:

Berlin (Tegel und Schönefeld)
Bremen
Dresden
Düsseldorf
Erfurt
Hahn
Hamburg
Hannover
Frankfurt
Köln/Bonn
Leipzig
Münchnen
Münster/Osnabrück
Nürnberg
Saarbrücken
Stuttgart

Es ist sinnvoll, sich die Informationen auszudrucken, um später einen Beleg zu haben.

Kann ich mich auch an die Fluggesellschaft wenden?

Auch die Webseiten der Airlines informieren, welche ihrer Flüge ausfallen oder verspätet sind. Die Links auf die Homepages der größeren Fluglinien finden Sie hier: Lufthansa, Air Berlin, Germanwings, Tuifly, und Condor. Erster Ansprechpartner für Flugreisende ist immer die Fluggesellschaft, bei Pauschalreisen der Reiseveranstalter.

Die Lufthansa beantwortet Fragen zu dem Frankfurter Streik auch unter der Service-Hotline:

01805-805 805

.

Kann ich auf andere Airports ausweichen?

Wer kurzfristig mit dem Flugzeug verreisen muss und noch nicht gebucht hat, kann auf andere Flughäfen ausweichen. "Deutschland verfügt über ein dezentrales Flughafennetz, durch das auch neben Frankfurt eine Vielzahl von nationalen, kontinentalen und auch interkontinentalen Zielen erreicht werden kann", erklärt die Sprecherin des Flughafenverbandes ADV. Im Süden stehen etwa Stuttgart und München zur Verfügung, im Westen sind Düsseldorf und Köln/Bonn eine Alternative.

Kann ich meinen Flug kostenlos stornieren?

Ja, ein wegen eines Streiks gestrichener Flug kann storniert werden. Die Kunden erhalten ihr Geld zurück. Wer trotzdem fliegen will, hat Anspruch auf einen späteren Flug. Die Fluggesellschaften bemühen sich in diesem Fall meist um einen zeitnahen Ersatz. Wer sich entscheidet, zu einem anderen Zeitpunkt zu fliegen, sollte sein Ticket online oder telefonisch umbuchen.

Kann ich mit einem Flugticket auch Bahn fahren?

Flugtickets für innerdeutsche Strecken können im Falle eines Streiks für Fahrten mit der Bahn nicht automatisch genutzt werden.

Lufthansa-Passagiere können ihr E-Ticket entweder online oder an einem Lufthansa Check-in-Automaten in einen Reisegutschein umwandeln, der auch für die Bahn gilt. Alternativ kann ein Bahnticket gekauft werden, dessen Kosten bis zur Höhe des Flugpreises im Nachhinein von der Lufthansa übernommen werden.

Die Deutsche Bahn will angesichts der Beeinträchtigungen im Flugverkehr alle zur Verfügung stehenden Züge einsetzen.

Habe ich auch Anspruch auf eine Entschädigung?

Bei Annullierung, Überbuchung oder Verspätung ab drei Stunden haben Passagiere zwar laut EU-Verordnung Nr. 261/2004 Anspruch auf eine Entschädigung von bis zu 600 Euro - aber nur, wenn kein "außergewöhnlicher" Umstand daran schuld ist. Streiks werten die Fluggesellschaften allerdings als außergewöhnlichen Umstand und zahlen daher in der Praxis keine Entschädigung.

Welche Rechte haben Flugpassagiere noch?

Laut EU-Verordnung haben Fluggäste Anspruch auf Betreuungsleistungen - also Telefonate, Getränke, Mahlzeiten und gegebenenfalls eine Übernachtung im Hotel. Bei einer Strecke von 1500 bis 3500 Kilometern gibt es Unterstützung nach drei Stunden, ab 3500 Kilometern Strecke nach vier Stunden Wartezeit. Ab fünf Stunden können Passagiere eine Erstattung des Flugpreises verlangen.

Wie kann ich schnell auf einen Mietwagen umsteigen?

Für Urlauber, die nach Mallorca wollen, ist ein Mietwagen keine Alternative. Aber Geschäftsreisende, die innerdeutsch fliegen, können auf einen Leihwagen kurzfristig umsteigen, indem sie auf der Homepage der Autovermieter wie Avis, Europcar, Hertz und Sixt ein Fahrzeug reservieren. Die Kosten dafür trägt jeder selbst.

Wo informiere ich mich über Linienbusse?

Im Falle eines Streiks können auch Fernreisebusse eine Alternative sein, um ans Ziel zu kommen - allerdings mit erheblich höherem Zeitaufwand. Die Tickets müssen vor Fahrtantritt gebucht werden. Die Busse von Deutschen Touring und Eurolines fahren mehrmals täglich zu festen Zeiten zwischen größeren Städten.

Till Bartels mit Agenturen

Wissenscommunity