HOME

DFB-Pokal: Auf Bayern wartet ein Zweitligist - die Viertelfinal-Paarungen im Überblick

Im Pokal-Viertelfinale sind noch zwei Zweitligisten vertreten. Der VfL Bochum folgte am Mittwochabend dem 1. FC Heidenheim in die Runde der letzten Acht. Beide Teams wurden mit attraktiven Heimspielen belohnt.

Pep Guardiola und der FC Bayern müssen im DFB-Pokal-Viertelfinale beim VfL Bochum antreten

Pep Guardiola und der FC Bayern müssen im DFB-Pokal-Viertelfinale beim VfL Bochum antreten

Der VfL Bochum empfängt im Viertelfinale des DFB-Pokals Rekordsieger FC Bayern München. Das ergab die Auslosung am späten Mittwochabend, bei der Handball-Nationaltorwart Carsten Lichtlein vom VfL Gummersbach die Lose zog. Auch der zweite im Wettbewerb verbliebene Zweitligist hat Heimrecht. Der 1. FC Heidenheim empfängt Hertha BSC Berlin . Zudem kommt es zu zwei Aufeinandertreffen von Bundesligisten. Der VfB Stuttgart trifft auf Borussia Dortmund. Bayer Leverkusen empfängt Werder Bremen. Der Pokalsieger 2016 wird beim Finale am 21. Mai im Berliner Olympiastadion gekürt.

Das Roundup zum DFB-Pokal:

GLÜCKSLOS:

Der VfL Bochum hat nicht nur ein Glückslos gezogen, sondern auch eine besondere Aufgabe. Der Zweitligist spielt gegen den FC Bayern München im Viertelfinale des DFB-Pokals. Er tritt damit auch gegen den letzten Vertreter aus Bayern im Wettbewerb an. Der Freistaat war mit stolzen fünf Teams im Achtelfinale dabei. Nun kann und muss der Rekordchampion wieder sagen, dass er die Landesfahne alleine hochhält. Unterhaching (gegen Leverkusen), Nürnberg (gegen Hertha BSC) und Augsburg (gegen Dortmund) unterlagen alle gegen favorisierte Gegner. Bochum übte schon einmal wie man gegen München gewinnt - allerdings nur gegen 1860.


GEBURTSTAGSWUNSCH:

Mats Hummels hatte in diesem Herbst nicht allzu viele Glücksmomente. Nach dem Pokalsieg mit Borussia Dortmund beim FC Augsburg fühlte sich der Nationalverteidiger mal so richtig prima. "Das war perfekt heute", sagte Hummels an seinem 27. Geburtstag. Nur mit einem Wunsch zum Jubeltag wurde es nichts. Ein Heimspiel im Pokal-Viertelfinale hatte er sich erhofft. Nun muss der BVB in der nächsten Runde zum VfB Stuttgart. Die Dortmunder werden es verschmerzen können. Das erste halbe Jahr unter Thomas Tuchel lief so richtig gut. "Wir haben uns nicht nach oben limitiert", beschrieb der Trainer seine Philosophie.


GÄNSEHAUT:

Pal Dardai ist ein emotionaler Typ. Er lebt von seiner direkten Art. Das "Gänsehaut"-Geständnis nach dem Pokalerfolg mit seiner Hertha beim 1. FC Nürnberg passt zu dem Ungarn, der dem Hauptstadt-Club wieder ein sympathisches Gesicht gegeben hat. Und witzig sind die Berliner nun plötzlich auch noch. "Schon Weihnachten und wir noch im Pokal #hahohe", stand auf den T-Shirts der Profis. Damit nahmen sich die Berliner selbst auf die Schippe. Denn im Pokal, in dem in jedem Jahr das Finale in der eigenen Stadt lockt, war die Hertha zuletzt notorisch schlecht. In der nächsten Runde geht es aber noch nicht ins Olympiastadion, sondern erstmal nach Heidenheim. 


GABENTISCH:

In der nächsten Pokalrunde kommt im Februar Borussia Dortmund zum VfB Stuttgart. Ob Jürgen Kramny dann noch Trainer der Schwaben ist? Am Wochenende soll die Personalie geklärt werden. Das immerhin ließ sich Sportdirektor Robin Dutt entlocken. Vorspielen lassen darf er nochmal am Samstag gegen den VfL Wolfsburg. Das 3:2 nach Verlängerung gegen Eintracht Braunschweig war zwar der erste Sieg unter Kramny, als Qualitätsnachweis aber noch lange nicht genug. "Hinfallen, wieder aufstehen und am Schluss als Sieger vom Platz gehen, das tut gut", sagte Kramny. Ob das aber auch für einen Vertrag auf dem Gabentisch ausreicht, bleibt abzuwarten.

feh / DPA

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(