HOME
Tribünengast

Copa América

Ohne Neymar: Seleção emanzipiert sich von ihrem Superstar

Bei der Copa América im eigenen Land könnte sich Brasilien erstmals seit zwölf Jahren wieder zum Südamerikameister krönen. Die Mannschaft wirkt geschlossen und befreit - gerade ohne ihren Starstürmer, der zuletzt vor allem abseits des Platzes für Unruhe gesorgt hatte.

Hafen von Santos

EU-Deal mit Mercosur-Staaten

Start frei für den Aufbau der weltgrößten Freihandelszone

Container

Einigung auf Freihandelszone

Wirtschaft erwartet Schwung für Welthandel

EU und Mercosur-Staatenbund: weltweit größte Freihandelszone

Brasilien - Paraguay

Copa América

Brasilien rettet sich mit Elfmeterschießen ins Halbfinale

Lionel Messi

Copa América

Hände vor dem Gesicht: Messis Team kurz vor dem Desaster

Das Leben bei Stromausfall: Bei Kerzenlicht macht diese Frau in Montevideo eine Milchflasche für ihr Baby fertig

Argentinien und Uruguay

Einkaufen, Autofahren, Wählen: So stellte der Stromausfall das Leben der Menschen auf den Kopf

+++ Ticker +++

News des Tages

Mit Jeans zu Physik - Lehrer in Tadschikistan verprügelt Schüler

US-Frachtmaschine mit Hilfsgütern für Venezuela

US-Gesandter reist mit Hilfslieferung an venezolanische Grenze

Denis Ten: Eiskunstläufer und Olympia-Dritter von Sotschi.
+++ Ticker +++

News des Tages

Denis Ten: Olympischer Eiskunstläufer stirbt nach Messer-Attacke

Der Videobeweis sorgt bei der WM für Ärger

Gibt es einen Ronaldo-Bonus?

Der Videobeweis sorgt auch bei der WM für Ärger

Mann mit Hand an Sarg

Skurriler Fall in Paraguay

Totgeglaubter taucht plötzlich auf seiner eigenen Beerdigung auf

Anopheles-Stechmücke kann Malaria-Erreger übertragen

WHO verkündet Ausrottung

Paraguay ist von Malaria befreit

Ehemann schlägt seine Frau für jeden Facebook-Like

Prozess in Paraguay

Ehemann verprügelt seine Frau für jeden Facebook-Like

Reisen ohne Visum

Das sind die mächtigsten Reisepässe der Welt

Der Kokain-Rekordfund aus Hamburg

3,8 Tonnen in Sporttaschen

800 Millionen wert - Zoll geht bisher größter Kokain-Fund in Deutschland ins Netz

Frauen demonstrieren in Argentinien gegen die alltäglichen Frauenmorde - Bewegung ni una menos

"Ni una menos"

Frauenmorde: Wie der Protest gegen den Femizid Argentinien verändert

Paraguay Jahrhundert-Raub

Erste Festnahmen

"Jahrhundert-Raub" in Paraguay: "Als ob wir hier in Syrien sind"

Das Gebäude des Geldtransport-Unternehmens wurde zerstört

30 Millionen erbeutet

Brutaler und spektakulär geplanter "Jahrhundert-Raub" schockt Paraguay

Neymar jubelt: Brasilien hat das Ticket für die Fußball-WM 2018 sicher

WM-Qualifikation

Brasilien sichert sich erstes Ticket zum Fußball-WM

Zug in Bolivien

Milliardenprojekt in Südamerika

Zug zwischen den Ozeanen - Deutschland will Megatrasse bauen

Ein umgestürzter Lastwagen liegt neben einer Straße in der Nähe der Stadt San Estanislao in Paraguay

Unfall in Paraguay

Lastwagen verunglückt mit 30 Tonnen Bargeld

Marihuana

Drogendealer entlarven sich selbst

Frau zeigt Raub von 1300 Kilogramm Marihuana an

Die beiden Backpackerinnen, die in Ecuador ermordet wurden in einer Fotocollage

Touristen-Mord in Ecuador

"Ich wurde gestern ermordet, aber die Erniedrigung danach war schlimmer"

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(