HOME
Der Thailänder Luksika Kumkhum beim Aufschlag bei den Australian Open

Berichte über Wettskandal

Warum Tennis sich hervorragend für Manipulationen eignet

Gab es Wettmanipulationen im Tennis? Angesichts der schlimmen Gerüchte droht der Sport bei den Australian Open in den Hintergrund zu rücken. Wer hat ein Interesse an Spielverschiebungen und wie laufen diese ab? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Moritz Dickentmann

Korruption im Sport

Politiker fordern stärkere Maßnahmen gegen Wettbetrug

Wettskandal im Fußball

Viel Lärm, wenig Neues

Von Dirk Liedtke

Manipulation im Fußball

Europol deckt neuen Wettskandal auf

Fußball-Manipulationsskandal

Prozess gegen Wettpaten Sapina wird neu aufgerollt

EM 2012

Italien und Spanien trennen sich 1 -1

EM 2012

0 -3-Niederlage passendes Ende einer italienischen Chaos-Woche

EM 2012

Italiens Gianluigi Buffon im Visier der Wettskandal-Ermittler

Wettskandal in Italien

Monti spricht von jahrelangem Liga-Stopp

Wettskandal im italienischen Fußball

Polizei nimmt Kapitän von Lazio Rom fest

Verdacht des Wettbetrugs

Polizei nimmt Wayne Rooneys Vater fest

Bundesliga-Wettskandal

DFB sperrt René Schnitzler bis September 2013

Vorwürfe im Wettskandal

FC St. Pauli macht Spielernamen öffentlich

Fußball-Wettskandal

Champions-League-Partie unter Verdacht

Diese Woche im stern

Wie geht es im Wettskandal weiter?

Wettskandal im Fußball

Die Paten von der Mittellinie

Fußball-Wettskandal

Ante Sapina hat wieder Schiedsrichter bestochen

Haupttäter im Fußball-Wettskandal

"Cichon wollte 100.000 Euro haben"

Spiel Bochum gegen Cottbus verschoben?

Wettskandal erreicht Bundesliga

Fußball-Wettskandal

Zwei Angeklagte packen aus

Prozess wegen Wettbetrug

Fußballzocker vor Gericht

Kampf gegen die Wettmafia

Der Uefa-Skandal

Anschuldigungen gegen FC Bayern

Uefa vertraut Hochstapler

Fußball-Wettskandal

Deutsche Ligen besonders betroffen

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.