HOME

UCI-Entscheid

Armstrongs Titel werden nicht neu vergeben

Doping im Leistungssport

Der Radprofi, der kein Armstrong sein wollte

UCI-Urteil zu Lance Armstrong

Alle Tour-de-France-Titel weg - und jetzt?

Lance Armstrong nach dem UCI-Urteil

Die Höllenfahrt geht weiter

Von Christian Ewers

Lance Armstrong verliert seine Tour-de-France-Siege

Urteil des Radsport-Weltverbands UCI

Lance Armstrong verliert alle Tour-Titel

Doping im Radsport

Die undurchsichtige Rolle von Nike im Fall Armstrong

Folgen der Dopingaffäre

Sponsoren wenden sich von Armstrong ab

Doping-Vorwürfe gegen Lance Armstrong

Das Doping-System des Lance Armstrong

Deutsche Vorpremiere "The Dark Knight Rises"

Batman-Fans müssen mit Taschenkontrollen rechnen

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen

"Batman"-Attentat versetzt deutsche Kinos in Alarm

Positive Dopingprobe

Schleck erstattet Anzeige gegen Unbekannt

Tour de France

Dopingschock: Frank Schleck positiv getestet

Radsport

Blutdoping - CAS sperrt Jan Ullrich für zwei Jahre

Radsport

CAS sperrt Contador für zwei Jahre, Tour-Sieg aberkannt

Radsport

Rolf Aldag hat ein Problem mit dem Radsport

Radsport

Pound kritisiert die UCI

Tour de France

Deutscher Triumph durch André Greipel

Radsport

Wada entkräftet Contadors Ekelfleisch-These

Alberto Contador

Spanier leiten Dopingverfahren ein

Radsport-Weltverband

Dopingfall Contador sollte vertuscht werden

Dopingprobe

Tour-de-France-Sieger Contador positiv getestet

Positiver Dopingtest

Contador schiebt Schuld auf Ekel-Fleisch

Sein dritter Platz bei der Tour de France 2005 ist weg: Ex-Radsportidol Jan Ullrich

Doping-Vorwürfe

Sportgericht spricht Ullrich schuldig

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(