HOME

Medienunternehmen

Facebook will Medien Millionen für Inhalte zahlen

Menlo Park - Facebook will einen eigenen Bereich für Medieninhalte einrichten. Er soll bis Ende des Jahres starten, sagte eine Sprecherin dem US-Sender CNBC. Das «Wall Street Journal» hatte berichtet, Facebook biete Medienunternehmen bis zu drei Millionen Dollar pro Jahr dafür an, in dem neuen Bereich Schlagzeilen und Auszüge aus Artikeln zu platzieren. Facebook-Chef Mark Zuckerberg hatte den separaten News-Bereich bereits im April ins Gespräch gebracht. Das Online-Netzwerk wolle stärker «hochwertige und vertrauenswürdige News» hervorheben, sagte er damals.

Facebook führt separaten Bereich für Medieninhalte ein

Video

Disney-Aktie stürzt ab

John Lasseter

Nach den Vorwürfen hört er bei Disney auf

Tesla-Chef Elon Musk

Tesla-Chef

Elon Musk wirft Medien "selbstgefällige Heuchelei" vor

Hackerangriffe

Südkorea löst Cyber-Alarm aus

Unruhiger Norden Malis

Tuareg und Islamisten rufen Gottesstaat aus

Untersuchungsausschuss in Großbritannien

Parlament hält Murdoch als Konzernchef für ungeeignet

Fernsehen auf iPhone und iPad

Apple plant angeblich TV-Projekt

Medienwebsites gesperrt

Amerikanische Luftwaffe boykottiert WikiLeaks

Streit im Hause DuMont Schauberg

Der Vater gegen den Sohn

Konflikt mit Google

China beharrt auf Internet-Zensur

Berlin

Die gekaufte Kultur

Von Anja Lösel

YouTube

Fingerabdruck für Filmchen

Dow Jones

Murdoch bietet fünf Milliarden Dollar

Schadensersatz

EM.TV stellt sich auf 250 Klagen ein

Mobile Inhalte

Was tun, damit das Handy singt? Spielt? Flimmert?

Hauptversammlung

"Es gibt keine Alternative"

Medien

Warner Music kurz vor Verkauf an Bronfman-Gruppe

Medien

AOL-Gründer Case für Trennung von AOL und Time Warner

Fernsehen

Medienmogul Murdoch kurz vor Einstieg bei Hughes

KONEZERNGESCHICHTE

Die Bertelsmann AG

CHRONIK

Die Kirch-Krise im Zeitverlauf

KIRCH

Schröder bietet Kirch-Beschäftigten Hilfe an