HOME
Frau lässt sich an Bankschalter Bargeld auszahlen

BGH: Sparkasse darf Gebühren fürs Geldabheben am Schalter verlangen

Banken dürfen für das Geldabheben am Schalter eine Gebühr verlangen.

Sparkassen erheben Gebühren fürs Geld-Abheben

Geld-Abheben

Erste Sparkassen nehmen jetzt Gebühren fürs Geld-Abheben am Automaten

Ein Mann und eine Frau joggen vor herbstlicher Kulisse
Interview

Fitness

Sportpsychologe erklärt: Das macht Joggen im Herbst zum Highlight

Audi Testflotte im Maßstab 1:8

Audi testet das vernetzte Auto

Für den Kunden von morgen

Geduldsprobe: Vor den Lufthansa-Schaltern am Frankfurter Flughafen haben sich lange Warteschlangen gebildet

2. Tag des Lufthansa-Streiks

58.000 Passagiere betroffen - Chaos in Frankfurt

Angst vor Kundenansturm

Polizei soll zyprische Banken schützen

Bundesliga-Vorschau

Tuchel muss den Schalter umlegen

Botenstoff

Navi von Spermien entdeckt

Deutsche Bahn

Wenn das Handy zur Fahrkarte wird

VW Golf Variant 2.0 TDI

Der diskrete Charme der Perfektion

Von Gernot Kramper

Anglizismen bei der Deutschen Bahn

Der Counter heißt jetzt wieder Schalter

Forschungserfolg in Münster

Ein Schalter zur Zellverjüngung

Infiniti G37S Coupé

Samurai im Samtanzug

Fahrbericht: Infiniti G37 S Coupé

Samurai im Samtanzug

Bahnpreise

Ärger um den "Bedienzuschlag"

Fahrkarten

Massive Kritik an Bahnpreiserhöhung

Deutsche Bahn AG

"Dauer Spezial" ist "Dauer vergriffen"

Balzverhalten

Die Nase steuert den Mäuse-Sex

Geld

Welche Bank passt zu mir?

Vibratoren

Da kann einem die Lust vergehen

Besonders verständliche und anschauliche Berichterstattung

Der Geisterflug der Olympia

Verschuldung

Bettelrepublik Deutschland

Bahnpreise

Schönes-Wochenende-Ticket wird teurer

Kredite

Jetzt fremdgehen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(