Netzkrieg zwischen Provokation und Profit

19. Juli 2011, 14:44 Uhr

Beinahe täglich brechen Hacker in Server von Unternehmen oder Regierungen ein, um Passwörter und Kundendaten zu stehlen. Doch wer steckt hinter den Angriffen? Eine Hacker-Typologie. Von Christoph Fröhlich

0 Bewertungen
Hacker, FBI, Lockheed Martin, Krieg, Rewe, Sun, Internet,

Die Maske der Anonymous-Hacker, die ursprünglich aus dem Film "V wie Vendetta" stammt

Geschmackloser Scherz am Montagabend: "Leiche des Medienmoguls entdeckt", brüllte es von der Internetseite der britischen Boulevardzeitung "The Sun". Daneben ein Foto von Rupert Murdoch, Chef des mittlerweile eingestellten Skandal-Blatts "News of the World". Er ist nicht der erste Mann öffentlichen Interesses, der von Hackern aus Spaß für tot erklärt wurde. Erst vor zwei Wochen sorgte die Falschmeldung vom Tod Barack Obamas für Schlagzeilen: Hacker hatten den offiziellen Twitter-Account des amerikanischen Nachrichtensenders Fox News gekapert und die Meldung an die 33.000 Follower verbreitet.

Guter Hacker, böser Hacker

Scheinbar mühelos dringen Hacker in fremde Computersysteme ein, verbreiten Schabernack oder klauen Kundendaten und Passwörter. Weder Regierungsbehörden noch Privatfirmen haben der selbsternannten Webguerilla etwas entgegenzusetzen, sobald sie den Zorn der Hacker auf sich gezogen haben. Denn eines haben alle Hacker gemeinsam: Sie handeln unauffällig und effizient, mit großem technischen Know-How. Doch nicht alle haben die gleichen Absichten: Ein Hacker im traditionellen Sinn ist gesetzestreu, das schreibt die "Hacker-Ethik" des Technik-Redakteurs Steven Levy vor. Nach seiner Philosophie umgeht ein Hacker Schutzvorkehrungen von Webseiten, Servern und Programmen, um Sicherheitslücken aufzudecken und lässt fremde Menschen aus dem Spiel.

Ein Hacker grenzt sich innerhalb der Szene stark vom "Cracker" ab, der meist kriminelle Motive hegt. Die guten Hacker bezeichnen sich selbst als "White Hats", die bösen als "Black Hats". Hacker, die auf kriminelle Methoden zurückgreifen müssen, um ein moralisch ehrbares Ziel zu erreichen - beispielsweise das Entlarven von Lügen - sind "Grey Hats". In der Umgangssprache oder in der Politik wird diese Unterscheidung für gewöhnlich nicht gemacht. Experten wie der ehemalige Hacker Kevin Poulsen unterscheiden vier Typen:

Seite 1: Netzkrieg zwischen Provokation und Profit
Seite 2: Spaßhacker
Seite 3: Politisch oder ideologisch motivierte Angreifer
Seite 4: Finanziell motivierte Hacker
Seite 5: Staatliche Netzangreifer
 
 
MEHR ZUM THEMA
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: VPN-Server erkennbar?

 

  von Gast 92508: Welche Kühlschranktemperatur ist richtig

 

  von Gast 92503: Warum habe ich nach meiner Privatinsolvenz immer noch einen sehr schlechten Scorwert bei der Schufa...

 

  von Gast 92501: gibt es ökologische Fahrradbekleidung?

 

  von Gast 92499: Rechtsfrage

 

  von rocky1703: mein sohn ist 21 jahre und hat seine ausbildung abgebrochen abgebrochen muss ich weiter unterhalt...

 

  von Amos: Warum heißt es häufig "Freiheitsstrafe" statt "Gefängnisstrafe"? Klingt das...

 

  von Gast: Haben Sie Behindertenrabatte?

 

  von Amos: Was ist dran am möglichen Ende von AC/DC? Alles nur Spekulationen?

 

  von Gast 92465: ich habe bei meinem Nissan Pixo den Lüftungsmotor wegen Geräusche vor 1 Jahr austauschen lassen.

 

  von getachew: Wie kann man die Monatskarte der Bvg steuerlich absetzen?

 

  von Amos: Warum trägt der BVB auch ein VW-Logo auf dem Trikot? Aus Sympathie für Wolfsburg? Bisher hatten sie...

 

  von bh_roth: Zwei Windows Betriebssysteme auf einer Festplatte möglich?

 

  von Gast 92439: Temperatur schwankt im Kühlkombie von -20 bis - 12 Grad. warum?

 

  von Anoukboy: Ich bin Französin, habe mehrere Jahre in Deutschland gewohnt une gearbeitet. Ich ziehe nach...

 

  von Gast 92418: Daten von externer Festplatte auf PC laden?

 

  von Amos: Deutsche Spitzengastronomie wird zu 95% von männlichen Köchen dominiert. Köchinnen kenne ich...

 

  von Amos: Woher stammt die Unsitte, vieles als "vorprogrammiert" zu bezeichen? Statt...

 

  von Gast 92411: wie stelle ich meine e-mail adresse um?

 

  von gerti: suche eine alternative Pfanne zu Aluguss für Induktionsherd welche nicht so schwer ist...

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug