A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hillary Clinton

Extra
+++ Reaktionen auf Obamas Sieg +++
+++ Reaktionen auf Obamas Sieg +++
Newsticker zur US-Wahl zum Nachlesen

Kaum wiedergewählt, wollen alle was von Mr. President: Die UN bitten um eine Syrien-Lösung, die Puertoricaner wollen zu den USA gehören. Lesen Sie die Ereignisse im stern.de-Ticker nach.

Auf Twitter
Auf Twitter
So witzig veräppelt Obama "First Lady" Bill Clinton

US-Präsident Barack Obama hat jetzt einen eigenen Twitter-Account. Gleich am ersten Tag bekam er eine nicht bierernst gemeinte Frage von Bill Clinton - und antwortete sehr schlagfertig.

Reiches Polit-Paar
Reiches Polit-Paar
Clintons verdienten mit 100 Reden 25 Millionen Dollar

Mit ihren Einkünften zählen Hillary und Bill Clinton zu den US-Spitzenverdienern. Gut 25 Millionen Dollar haben beide durch 100 Reden eingenommen. Für Hillary kann das im Wahlkampf ein Nachteil sein.

Nachrichten-Ticker
Jeb Bush verteidigt US-Invasion im Irak 2003

Der als Präsidentschaftsfavorit der US-Republikaner gehandelte Ex-Gouverneur Jeb Bush hat die US-Invasion im Irak 2003 verteidigt.

Kandidatur für Republikaner
Kandidatur für Republikaner
Mike Huckabee will Präsident der USA werden

Er will es nochmal wissen: Der Republikaner Mike Huckabee will ein zweites Mal für das Amt des US-Präsidenten kandidieren. Als Favorit geht der Baptistenprediger laut Umfragen jedoch nicht ins Rennen.

Nachrichten-Ticker
Ex-Hewlett-Packard-Chefin will US-Präsidentin werden

Eine frühere Chefin des Technologiekonzerns Hewlett-Packard und ein afroamerikanischer Neurochirurg machen den etablierten US-Republikanern im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur 2016 Konkurrenz: Ben Carson und Carly Fiorina haben ihre Ansprüche auf das höchste Staatsamt der Vereinigten Staaten angemeldet, auch wenn sie bislang noch nie ein politisches Mandat innehatten.

Nachrichten-Ticker
Ex-Hewlett-Packard-Chefin will US-Präsidentin werden

Als erste Frau hat sich die frühere Chefin des Technologiekonzerns Hewlett-Packard, Carly Fiorina, um die Präsidentschaftskandidatur 2016 der US-Republikaner beworben.

Tea-Party-Liebling
Tea-Party-Liebling
Neurochirurg Ben Carson will US-Präsident werden

Weltberühmt wurde er mit der Trennung siamesischer Zwillinge, nun will Ben Carson US-Präsident werden. Viele Menschen hätten ihn zu dem Schritt ermutigt, sagt der politische Neuling.

Politik
Politik
Sozialistischer Senator Sanders will US-Präsident werden

Der parteilose Senator Bernie Sanders aus dem US-Staat Vermont steigt in den Kampf um das Präsidentenamt ein. "Wir sind in diesem Rennen, um zu gewinnen", sagte er bei der Verkündung seiner Kandidatur vor dem Kapitol in Washington.

US-Wahlkampf
US-Wahlkampf
Parteiloser Bernie Sanders will Präsident werden

Neuer Kandidat um das Amt des US-Präsidenten: Bernie Sanders bewirbt sich um die Nachfolge von Barack Obama. Bei der Vorwahl der Demokraten muss der Senator aus Vermont gegen Hillary Clinton antreten.

Nachrichten-Ticker
Clinton-Stiftung räumt Fehler bei Finanzberichten ein

Fehler der Clinton-Stiftung bei der Offenlegung ihrer Finanzen könnten die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton weiter unter Druck setzen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Hillary Clinton auf Wikipedia

Hillary Diane Rodham Clinton ist eine US-amerikanische Politikerin der Demokratischen Partei und seit Januar 2009 Außenministerin der Vereinigten Staaten. Von 2001 bis 2009 war sie Senatorin für den Bundesstaat New York. Bei den Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl 2008 kandidierte sie für die Nominierung ihrer Partei und unterlag dem späteren 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten Barack Obama nach einem langen Vorwahlkampf. Sie ist seit 1975 mit Bill Clinton verheiratet, der von 1993 bis 200...

mehr auf wikipedia.org