HOME

Auto des Jahres 2008: Kleiner Italiener ganz groß

Der Fiat 500 ist Auto des Jahres des Jahres Eine europäische Jury hat abgestimmt und den Kleinwagen gekürt. Zusätzlich konnten stern-Leser tippen, wer Preisträger wird.

Der Vorsprung ist komfortabel: Mit 385 Punkten gewann der Fiat 500 die Wahl zum "Auto des Jahres 2008". Der zweitplatzierte Mazda 2 bekam 325 Zähler. Dritter wurde der Ford Mondeo mit 202. Den renommierten internationalen Wettbewerb gibt es seit 1964. Er wird von sieben europäischen Zeitschriften getragen: "Autocar", England,"L’Automobile", Frankreich, "Vi Bilägare", Schweden, "Auto", Italien, "Autovisie", Niederlande, "Autopista", Spanien und dem stern , der seit der Gründung der Organisation "Car of the Year" vor mehr als vier Jahrzehnten dabei ist.

Die Jury – 58 europäische Motorjournalisten, unter ihnen einer vom stern – musste zunächst aus 35 neuen Modellen die Kandidaten für die Endausscheidung nominieren. Ins Finale kamen folgende sieben Autos: Mercedes C-Klasse, Kia cee’d, Peugeot 308, Fiat 500, Nissan Qashqai, Ford Mondeo und der Mazda2. Diese Kandidaten wurden eingehend getestet, verglichen und bewertet. Wichtige Kriterien dabei sind immer: Wirtschaftlichkeit, Komfort, Sicherheit, Fahreigenschaften, Funktionalität, Design und technischer Fortschritt. Anschließend wird der Sieger gewählt.

Die Mehrheit der Juroren aus 22 Ländern fand beim Titelträger 2008 vor allem einen Punkt überzeugend: die gelungene Design-Neuinterpretation dieses legendären Autotyps, der vor 50 Jahren auf den Markt gekommen ist – und damals wie heute sehr schnell Furore machte. Als Fiat-Vorstandschef Sergio Marchionne vom stern am Telefon darüber unterrichtet wurde, dass die Wahl auf den kleinen Italiener gefallen ist, sagte er: "Eine wunderbare Nachricht, unglaublich."

Die stern-Leser, die sich traditionell sehr stark für Automobile interessieren, hatten ebenfalls die Möglichkeit, je einen Tipp abzugeben, welcher Wagen ihrer Ansicht nach Auto des Jahres wird. Fast 12.000 haben auf stern.de in den vergangenen Wochen online abgestimmt. Das Ergebnis: Ihr Favorit war der Audi A5 mit 3167 Stimmen, etwa einem Viertel aller Einsendungen. Damit lag er weit vor dem neuen Titelträger, dem Fiat 500, für den sich 1716 Leser entschieden haben. Den dritten Rang belegt die Mercedes C-Klasse mit 1046 Voten. Abgeschlagen in der Lesergunst rangieren dagegen Modelle wie der Ford Mondeo (909 Stimmen), der Volkswagen Tiguan (836), der Toyota Auris (544), der Volvo V70/XC70 (323) oder der Peugeot 308 (322).

Wissenscommunity