HOME

TU München

Laura Dahlmeier

Biathlon-Spektakel auf Schalke

Dahlmeiers emotionaler Abschied: «Ein richtiges Fest»

Für Laura Dahlmeier wird es ein emotionaler Abschied. Beim Biathlon auf Schalke bestreitet die Doppel-Olympiasiegerin ihr letzten Rennen. Die Ziele der Bayerin haben mittlerweile eher wenig mit Sport zu tun.

Internationales Ranking

In diesen Städten lebt es sich weltweit am besten

Amazon Echo Alexa Google Home Spionage

Sprachlautsprecher

Alexa und Co. lauschen ständig im Wohnzimmer - ist die Privatsphäre noch zu retten?

Das aCar ist für Afrika konzipiert

So fährt das aCar

Elektro-Unimog

Kim Jong-un vor einer Rakete

Trump vs. Kim Jong-un

Deutscher Raketenexperte: Darum kann Nordkoreas Atom-Arsenal die USA kaum gefährden

Lara Marie Reimer ist zum zweiten Mal auf der WWDC
Interview

WWDC-Teilnehmerin

"Apple muss mutiger werden"

Von Christoph Fröhlich
Nokia Highspeed Glasfaser Internet

Nie wieder warten

60.000 Mal schneller als DSL: Nokia und Telekom testen das Superinternet

Von Malte Mansholt
Über den Scherz-Account "Justus, TUM - BWL" amüsieren sich viele Menschen bei Facebook köstlich

Typisch "Rich Kids"

Netz lacht über Account von Schnösel-Student "Justus"

Game of Thrones Darsteller stehen an einem Sterbebett

Laut Todes-Algorithmus

Diese Charaktere sterben in der neuen Staffel von "Game of Thrones"

Versuchsaufbau zur Erforschung von langandauernden Schmerzreizen

Untersuchung der TU München

Schmerz wirkt schon nach Minuten stark auf die Psyche

Elektroauto Visio.M

Dieser Zwerg soll die Elektromobilität retten

Die Drohnen der Bundeswehr

Euro Hawk und andere fliegende Sorgen

Fahrzeug-Umbau für Behinderte

Autofahren trotz Handicap

Lebensretter "Röhre"

Ganzkörper-CT steigert Überlebensrate von Schwerstverletzten

Wissenschaftliche Entdeckung

Tiefsee birgt Hinweise auf Supernova

Alzheimer und Demenz in Deutschland

Studie prophezeit pro Tag hundert Demenzkranke mehr

Wörterbuch-Verlage

Auf neuen Wegen im Web

Milchgipfel in Berlin

Bauer, sei wachsam

Umwelt

Fünf Irrtümer über den Artenschutz

Tipps für Läufer

Schritt für Schritt zum Erfolg

Hochschulförderung

"Elite-Unis nicht immer erste Wahl"

Elite-Unis

Unis fiebern Hochschul-Oscar entgegen

"Exzellenzinitiative"

Wir wären so gerne Elite-Universität

Studiengebühren

Büffeln auf Kredit

Von Catrin Boldebuck

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?