HOME

suppen: Champignon-Limettensuppe

Die Champignons putzen und blättrig schneiden. Von der zweiten Limette die Schale fein abreiben, den Saft beider Limetten auspressen.

Für 4 Personen

1 Bund Suppengrün; 3–4 Stiele Zitronengras;

1 Zwiebel; 1 Bund Estragon;

2 Limetten; 30 g Butter;

1 TL Ingwerwurzel, fein gehackt;

1 TL Pfefferkörner; Salz;

300 g kleine weiße Champignons;

weißer Pfeffer aus der Mühle;

250 ml Schlagsahne;

100 ml Crème fraîche

Zubereitung

Suppengrün putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Vom Zitronengras die äußeren, harten Blätter entfernen, die Stiele in sehr feine Scheiben schneiden. Zwiebel pellen. Estragon waschen. Die Limetten waschen und trocken reiben, von 1 Limette die Schale dünn abschälen.

Die Hälfte der Butter erhitzen, Gemüsewürfel, die Hälfte des Ingwers, 1 TL Zitronengras, die Zwiebel und 1/2 Bund Estragon darin andünsten, mit 750 ml Wasser aufgießen. Pfefferkörner, Salz und Limettenschale dazugeben, aufkochen und bei schwacher Hitze zugedeckt 30–40 Minuten ziehen lassen.

Die Champignons putzen und blättrig schneiden. Von der zweiten Limette die Schale fein abreiben, den Saft beider Limetten auspressen. Die restlichen Estragonblätter abzupfen und grob hacken. Champignons in der restlichen Butter 4–5 Minuten dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Gemüsebrühe durch ein Sieb gießen, auffangen und wieder im Topf erhitzen. Sahne, Crème fraîche, verbliebenen Ingwer und Zitronengras, Limettensaft und -schale sowie die Champignons dazugeben. Alles einmal aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren Estragon darüberstreuen.

Zubereitung:

ca. 1 Stunde