HOME

Low-Carb-Rezepte: Dieser krosse Schweinebauch ist nicht nur köstlich – sondern auch gut für die Figur

Schweinebauch und trotzdem Low-Carb? Das funktioniert hervorragend. Lassen Sie einfach die Kohlenhydrate weg und zaubern Sie einen Salat aus Ananas, Gurke, Paprika und einem asiatischen Dressing.

Low Carb Rezept: Schweinebauch mit Ananas-Gemüse-Salat

Schweinebauch mit Ananas-Gemüse-Salat

Wer sich Low-Carb ernährt sollte auf alle stärke- und zuckerhaltigen Lebensmittel verzichten. Das heißt, Brot, Weißmehlprodukte, Süßigkeiten, Kartoffeln und Kartoffelprodukte sowie weißer Reis und gezuckerte Getränke werden vom Speiseplan gestrichen.

Sieben Tipps wie Low Carb im Alltag funktioniert:

  1. Trinken Sie ausreichend
  2. Essen Sie Gemüse
  3. Geben Sie Fette eine zweite Chance
  4. Setzen Sie auf Proteine
  5. Meiden Sie Zucker
  6. Geben Sie Ballaststoffen wie Vollkornmehl den Vortritt
  7. Essen Sie dreimal am Tag 
    Apfelringe

Rezept für Schweinebauch mit Ananas-Gemüse-Salat

Zutaten:

Für den Schweinebauch:

  • 2 1⁄2 kg Schweinebauch (mit Schwarte)
  • 3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 3 cm frischer Ingwer, fein gewürfelt
  • Meersalz
  • 1 TL Fünf-Gewürze- Pulver (chinesische Gewürzmischung; Fertigprodukt)
  • 80 ml Reiswein

Für den Salat:

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 3 kleine Salatgurken
  • 1⁄2 Ananas
  • 1 Handvoll frischer Koriander
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL süße Chilisauce
  • Saft von 1⁄2 Limette

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Schweinebauch trocken tupfen und die Schwarte mit einem sehr scharfen Messer im Abstand von 5 mm quer einschneiden.

Knoblauch und Ingwer mit 1 TL Salz und dem Fünf-Gewürze-Pulver vermengen. Den Schweinebauch auf der Fleischseite mit der Würzpaste einreiben und mit der Schwarte nach oben in eine große Form oder auf ein tiefes Blech legen. Die Schwarte mit 1 TL Salz einreiben und den Reiswein und 50 ml Wasser angießen.
Im Ofen etwa 3 Stunden braten, bis das Fleisch weich ist, dabei wiederholt mit dem Fond begießen. Bei Bedarf noch etwas Reiswein oder Wasser angießen.

Mehr Low Carb Rezepte in: "Low Carb. 60 geniale Rezepte". Christian Verlag. 112 Seiten. 10 Euro.

Mehr Low Carb Rezepte in: "Low Carb. 60 geniale Rezepte". Christian Verlag. 112 Seiten. 10 Euro.

2. Anschließend die Ofentemperatur auf 250 °C Ober-/Unterhitze erhöhen und den Schweinebauch weitere 20–30 Minuten braten, bis die Schwarte goldbraun und knusprig ist.

3. Inzwischen für den Salat die Paprikaschoten waschen, entkernen und das Fruchtfleisch längs in breite Streifen schneiden. Die Gurken waschen und der Länge nach sechsteln. Die Ananas schälen, putzen und das Fruchtfleisch längs in breite Streifen schneiden. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

4. Eine Grillpfanne erhitzen und mit Erdnussöl ausstreichen. Paprika und Ananas darin kurz bräunen. Sojasauce mit dem restlichen Öl, Chilisauce und Limettensaft verrühren. Paprika, Ananas, Gurken und Koriander in eine Form geben, mit dem Dressing beträufeln und alles vorsichtig vermengen.

5. Den Schweinebauch aus dem Ofen nehmen, in etwa 2 cm breite Scheiben schneiden, mit dem Ananas- Gemüse-Salat auf Tellern anrichten und servieren.