HOME
Heidi Klum und Gisele Bündchen liegen nebeneinander im Bett - ohne BH!

Busenfreundinnen

Heidi Klum und Gisele Bündchen posieren freizügig im Bett - und das ist der Grund

Heidi Klum und Gisele Bündchen sind nicht nur Model-Kolleginnen, sondern auch gute Freundinnen. Das demonstrieren sie nun auf Instagram mit einem freizügigen Foto.

Ein Buch aus der "Hanni und Nanni"-Reihe von Enid Blyton

Kultige Kinderbücher

"Enid Blyton, du hast mein Leben zerstört ..."

NEON Logo

"Mann kämpft gegen Wal, Wal gewinnt"

Erraten Sie diese Literatur-Klassiker anhand eines einzigen Satzes?

Neues Buch

Cartoons gegen Rechts

Saskia Jungnikl

Saskia Jungnikl

Von einer, die den Tod kennenlernen wollte, um ihre Angst vor ihm zu überwinden

NEON Logo
Ein Mädchen liest ein Buch in einem Auto

Reiseübelkeit

Warum uns beim Lesen im Auto schlecht wird

Bildband

Wie Audrey Hepburn zur Stilikone wurde

Von Carsten Heidböhmer
Interview

Helmut Kohl

Wir, die Kohls - das erste und letzte stern-Interview des Altkanzlers

Von Ulrike Posche
Langeweile? Der Routine des Alltags sollte man ab und zu entkommen

Langeweile im Alltag

Die ewige Angst vor Beige

NEON Logo
Thordis Elva

Vom Freund missbraucht

Versöhnung mit dem Vergewaltiger

Marc Terenzi

Dschungelcamp 2017

Marc Terenzi: Welcher Verlag würde seine Autobiografie veröffentlichen?

Wissenschaftliche Cartoons

Wer erfindet den Nacktscanner?

Ryan Griffin während er einem lesenden Jungen die Haare schneidet

Idee mit Lernfaktor

In diesem Friseursalon zahlen lesende Kinder weniger

Leah Remini

Leah Reminis Buch über Scientology

"Ich wurde bestraft für Dinge, die mir normal und harmlos erschienen"

Neues Buch

Die besten Sätze für die Ewigkeit

Yale Universität Studie: Wer mehr liest, lebt länger

Studie der Yale-Universität

Wer mehr liest, lebt länger

Von Katharina Frick
Mama lacht

Blog: Weiblich! Ledig! Na und?

Friedenspakt mit meiner Mutter

Von Die Singlefrau
Gruselgestalten von Vampiren bis Zombies in "Gänsehaut"

Kinotrailer

"Gänsehaut"

Blog: Weiblich! Ledig! Na und?

Schweigen – so wortkarg ist der Singlealltag

Von Die Singlefrau
Die Originalausgabe der Hetzschrift "Mein Kampf" von Adolf Hitler

Adolf Hitlers Hetzschrift

Neuauflage von "Mein Kampf" soll Mythos zerstören

Soppy - A love Story

So romantisch kann Alltag sein

Yeah, yeah, yeah! „Die Singlefrau“ gibt es bald als Buch

Blog: Weiblich! Ledig! Na und?

Yeah, yeah, yeah! „Die Singlefrau“ gibt es bald als Buch

Von Die Singlefrau

Erotik-Wrestling

Von Brüsten, Pobacken und spitzen Schreien

Samuel Koch

Zweites Buch

Samuel Koch stellt "Rolle vorwärts" vor

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.