HOME

Stern Logo Eurovision Song Contest

Null Punkte beim Eurovision Song Contest: Woran lag es? An Ann Sophie oder Angie?

Fünf Jahre nach Lenas Sieg fällt Deutschland in alte ESC-Depressionen zurück: Null Punkte, letzter Platz in Wien. Woran lag es? An Ann Sophie, an Angela Merkel - oder hat uns einfach keiner lieb?

Eine Analyse von Jens Maier, Wien

Piep, piep, piep - warum hat uns keiner lieb? Lag das Wiener Debakel an Ann Sophies Auftritt, ihrem Song oder generell an uns Deutschen oder der Politik unserer Kanzlerin?

Piep, piep, piep - warum hat uns keiner lieb? Lag das Wiener Debakel an Ann Sophies Auftritt, ihrem Song oder generell an uns Deutschen oder der Politik unserer Kanzlerin?

Dieser Auftritt war gut. Besser als alles, was sie bei den Wiener Proben gezeigt hatte. Der Blick in die Kamera saß, die Stimme war auf den Punkt und ihr Outfit mit dem schwarzen Catsuit toppte selbst das der Griechin. "Ich meine, dass man #link;kultur;Ann Sophie# nichts vorwerfen kann. Sie hat einen Super-Job gemacht", attestierte auch ESC-Kommentator Peter Urban der deutschen Teilnehmerin Ann Sophie.

Trotzdem erhielt die Hamburgerin mit ihrem Song "Black Smoke" am Samstagabend keinen einzigen Punkt. Null! Gemeinsam mit Österreich belegte sie den letzten Platz. Das gab es seit fünfzig Jahren nicht mehr. Selbst Gracia (4 Punkte) und die No Angels (14 Punkte) schnitten besser ab. Ein Debakel.

Fünf Jahre nach Lenas Sieg fällt Deutschland damit in alte Eurovisions-Depressionen zurück. Seit Roman Lobs achtem Platz 2012 in Baku konnten wir bei diesem Wettbewerb nicht mehr reüssieren. Aber wenn Ann Sophie nicht schlecht war, woran liegt es, dass Deutschland so schlecht abgeschnitten hat? Wurde hier Angela Merkel abgestraft?

Deutschland hat sehr wohl Stimmen bekommen

Die klare Antwort ist: nein. Denn ein Blick in die Punktewertung der nationalen Jurys und Teleanrufer zeigt, dass Deutschland sehr wohl Stimmen bekommen hat. Aus Albanien zum Beispiel. Dort werteten die Zuschauer Ann Sophie auf Rang 7. In Belgien setzte sie die Jury auf Rang 5. Auch die israelischen Experten waren der Meinung, dass Ann Sophie den fünften Platz verdient habe. Aus Großbritannien gab's Rang 9 von der Jury, in der Schweiz und Ungarn Rang 11 von den Anrufern.

Dass Ann Sophie trotzdem am Ende mit null Punkten abgeschnitten hat, liegt an dem komplizierten Voting-Verfahren. Siegertypen wie Mans Zelmerlöw werden klar bevorzugt. Denn in allen Ländern werden die Punkte der Jury und Anrufern separat berechnet und gerankt. Aus dem kombinierten Ergebnis, das je zur Hälfte aus Jury- und Anrufer-Ergebnis ermittelt wird, erhalten nur diejenigen Punkte, die in den Top-10 landen. The winner takes it all.

Ann Sophie hatte sehr viel Pech. Es wollte sich einfach kein Land finden lassen, in dem sich Jurys und Anrufer über ihre Bewertung einig waren. War die Jury-Wertung gut, flog sie bei den Anrufern raus - und umgekehrt. Wer behauptet, dieses Abstimmungsverhalten habe etwas mit Angela Merkel zu tun, sucht den Schuldigen an der falschen Stelle. Denn Deutschland zeigte mit Lena (2010 und 2011) und Roman Lob (2012), dass es sehr wohl in der Top-10 landen kann. Und da war Angela Merkel auch nicht beliebter oder unbeliebter als heute.

Europa hasst uns Deutsche nicht

Nein, dieses Abstimmungsergebnis ist kein Statement, dass Europa die Deutschen hasst. Das wäre angesichts des zweiten Platzes für Russland, das international derzeit viel kritischer betrachtet wird als Deutschland, absurd. Vielmehr liegt es einfach daran, dass das Lied nicht stark war. Das wissen die Deutschen selbst. Denn eigentlich hatten sie beim Vorentscheid ja Andreas Kümmert mit "Heart of Stone" als Teilnehmer für Wien bestimmt.

Ann Sophie und "Black Smoke" waren nur zweite Wahl. Ihr fehlte nicht nur die Unterstützung aus Europa, sondern auch aus Deutschland. Das zeigen die Chartplatzierung ihres Teilnehmersongs ebenso wie ihre Beliebtheit in den sozialen Medien. Auf gerade mal 4.300 Follower bringt sie es auf Twitter. Selbst der spanische Tänzer, der nur dadurch in Erscheinung getreten ist, dass er oberkörperfrei tanzte, hat zehn Mal so viel.

Das Ergebnis wird dadurch bitter, dass es eigentlich viel schlechtere Songs in diesem Wettbewerb gab. Der aus Großbritannien zum Beispiel. Ein schreckliches Lied mit furchtbaren Tempi-Wechseln. Horror. Nur die Freundschaftswertungen aus Irland (1), Malta (1) und San Marino (3) verhinderten den letzten Platz. Deutschland, Österreich und die Schweiz waren nicht so nett zueinander. Sie vergaben untereinander keinen einzigen Punkt.

So stehen Österreich und Deutschland vereint auf dem letzten Platz. Beide mit null Punkten. Aber unsere Nachbarn aus der Alpenrepublik wissen, dass man mit einem guten Song und einem guten Teilnehmer oder Teilnehmerin punkten kann. Rise like a Phoenix. Im nächsten Jahr dann.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(