VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2020 Ihre Familie wollte sie abhalten: Darum geht Sonja Kirchberger trotzdem in den Dschungel

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!": Sonja Kirchberger
"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Kandidatin Sonja Kirchberger
© Arya Shirazi / TV Now
Sonja Kirchberger zieht ins Dschungelcamp. Bekannt ist die Schauspielerin durch ihre Rolle in dem Erotikstreifen "Die Venusfalle". Auch mit über 50 sagt die Österreicherin: "Ich liebe es, nackt vor der Kamera zu stehen."

Am 10. Januar startet die 14. Staffel der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Zwölf mehr oder weniger bekannte Prominente werden ins australische Dschungelcamp ziehen. Der stern stellt sie vor. Heute: Sonja Kirchberger.

Steckbrief: Sonja Kirchberger, Schauspielerin und Restaurant-Betreiberin

Geburt: 9. November 1964 in Wien

Wohnort: Mallorca

Familienstand: Lebt mit ihrem 14 Jahre jüngeren Freund, dem Argentinier Constanzo Daniel Errandonea Colmegna, auf Mallorca. Zuvor war sie zehn Jahre mit dem deutschen Schauspieler Jochen Nickel liiert. Aus früheren Beziehungen hat Kirchberger zwei Kinder, eine Tochter und einen Sohn.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!": Sonja Kirchberger
"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Kandidatin Sonja Kirchberger
© Arya Shirazi / TV Now

Ausbildung: Kirchberger hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt. Die Österreicherin absolvierte eine zehnjährige Ausbildung in Klassischem Tanz. Bereits als Zehnjährige trat sie im Ballett der Wiener Staatsoper auf. Später besuchte sie mehrere Jahre Schauspiel-, Sprech- und Gesangskurse in Los Angeles. Kirchberger arbeitete aber auch als Model und - ganz solide - als Zahntechnikerin.

Bekannt durch: Die 55-Jährige feierte ihre größten Erfolge als Schauspielerin vor allem in den Neunzigern. Regisseur Dieter Wedel besetzte sie für seinen TV-Mehrteiler "Der König von St. Pauli". Danach wirkte Kirchberger in zahlreichen nationalen und internationalen Filmproduktionen mit.

Wer ist Sonja Kirchberger?

Für viele ist Sonja Kirchberger noch immer "Die Venusfalle": Gleich ihre erste Filmrolle machte die damals 23-Jährige Schauspielerin über Nacht berühmt. Regisseur Robert van Ackeren engagierte die unerfahrene Darstellerin, nachdem er sie damals in einer Zeitschrift gesehen hatte. Mit dem Part in dem Erotik-Streifen hatte Kirchberger aber auch ihr Image weg: Jahrelang galt sei nur als Sexsymbol. Ihren Ruf befeuerte Kirchberger, indem sie sich dreimal nackt für den "Playboy" ablichten ließ - zuletzt im Jahr 2014 zu ihrem 50. Geburtstag. Dabei hat die Schauspielerin längst eine neue Bestimmung gefunden: Seit sechs Jahren führt sie auf Mallorca das Restaurant "Petit Ca'n Punta Port". "Ich wollte immer in die Gastronomie, seit ich 20 bin. Und als Gastgeberin hast du ja eigentlich jeden Abend Premiere: jeden Tag eine Inszenierung, die perfekt sein muss", sagte Kirchberger der Zeitschrift "Gala". Dass sie nun ins Dschungelcamp geht, stößt nicht bei allen auf Begeisterung. "Meine Familie hat gesagt: Tu's bitte nicht", erzählte Kirchberger dem Sender RTL. Die 55-Jährige sieht den Urwald aber als Herausforderung, weil sie auf vieles verzichten muss: Kaffee, Smartphone, Essen und Trinken.

Der größte Erfolg

Die Rolle der Coco im erotischen Kinofilm "Die Venusfalle" war 1988 der Startschuss für Kirchbergers Schauspielkarriere. Der Streifen feierte bei den Filmfestspielen in Cannes Premiere. Die Kritiken für Kirchbergers Leistung auf der Leinwand waren eher verhalten. "Als Körper ist Miss Kirchberger ein voller Erfolg, als Schauspielerin eine Katastrophe", schrieb ein Autor der "Zeit". Kirchberger nutzte ihren Körper als Kapital und machte so trotzdem TV-Karriere.

Trivia

  • Sonja Kirchberger bekam ihre erste Rolle, nachdem sie von Regisseur Robert van Ackeren entdeckt wurde. Angeblich sah er die damals 23-Jährige in einem Möbelkatalog. Inzwischen erzählt Kirchberger in Interviews, dass es sich in Wahrheit um ein Erotik-Magazin gehandelt habe.
  • Kirchberger posierte dreimal für den "Playboy": 1988, 1995 und 2014. Bei ihrem letzten Shooting zum 50. Geburtstag zeigte sie sich deutlich freizügiger als in den Jahrzehnten zuvor. "Ich liebe es, nackt vor der Kamera zu stehen", sagte Kirchberger damals.
  • 2016 nahm die Schauspielerin an der RTL-Show "Let's Dance" teil. Ihr Profi-Partner Ilia Russo musste allerdings nach einem Hexenschuss aufgeben. Mit dem Ersatz-Tänzer Vadim Garbuzov belegte Kirchberger den elften Platz.
  • Die 55-Jährige trägt neuerdings Kurzhaarfrisur. "Wenn nichts mehr so ist, wie es einmal war. Okay, fast nichts", kommentierte Kirchberger vor zwei Monaten auf Instagram und meinte damit den Abschied von ihrer dunkelbraunen Mähne.

Wer geht noch ins Dschungelcamp?

Das sind die zwölf Teilnehmer von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2020:

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker