HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 1324 gise4u

Mein Ehemann schnarcht sehr laut. Wer kann mir ein Mittel gegen Scharchen nennen?

Antworten (65)
Helena Vogel
Ein kurzer Rempler ist ein bewährtes Mittel gegen Schnarchen. Manchmal muss man jedoch resigniert feststellen, dass nach kurzer Zeit das Schnarchen wieder von vorne anfängt. Hier kann aber ein Wechsel der Liegeposition weiterhelfen.
chordeva
Lautes Schnarchen wird überwiegend durch ein zu schlaffes Gaumensegel verursacht und ist nicht nur störend sondern u.U. sogar gesundheitsgefährdend, da Schnarchen Atemsaussetzer auslösen kann.
Als ersten Versuch ein Nasenpflaster aus der Apotheke holen, das öffnet die Atemwege und erleichtert das Atmen. Bei lautem schnarchen würde ich aber tatsächlich mal ihren Mann zum HNO schicken,nicht zuletzt weil Schnarchen auch die Schlafqualität des Schnarchers beeinträchtigt.
netter_fahrer
Ich selber schnarche ab un zu, das Gemeine daran ist dass man es selbst nicht hört, wohl aber die Gattin :-(

Eine befreundete Apothekerin gab mir vor Jahren ein Kräuteröl namens Mastix Plus. Das nehme ich bis heute mit Erfolg (abends 2 Min. gurgeln), meine Frau sagt, ich würde nur noch sehr selten schnarchen. Mastix kostet um 10 € je Fläschchen, dieses reicht etwa einen Monat. Ich kaufe es inziwschen über eine Versandapotheke, da diejenige am Ort es nicht mehr führt und auch nicht bestellen kann.
Probieren Sie es aus, bei mir wirkt es!
olfaktor
Leider haben bei mir weder Gurgeln mit ätherischen Ölen, noch Nasenschmetterling oder -stopfen geholfen- allein eine Schlafseitenveränderung brachte (wohl) kurzzeitig Linderung. Da ich aber inzwischen auch morgens öfter unausgeschlafen aufwache und dies mit meinem Schnarchen in Verbindung bringe, werde ich mich nächste Woche am Gaumenzäpfchen operieren lassen. Wenn Sie mögen, kann ich Sie über den Erfolg der Maßnahme sukzessiv unterrichten....
Marwin Albrecht
Das letzte Mittel gegen Schnarchen ist eine Operation. Mithilfe eines Skalpells wird hier das Gaumensegel verkleinert. Diese Methode sollte aber wirklich das letzte Mittel sein. Der Eingriff erfolgt ausschließlich stationär und unter Vollnarkose.
Andre Sommer
Sollte der Partner durch das Schnarchen seines Bettnachbarn nicht mehr schlafen können, helfen getrennte Schlafzimmer. Das Schnarchen entsteht meistens, wenn man auf dem Rücken liegt. Deshalb hilft vielleicht auch ein Rempler, bis der Partner sich auf die Seite dreht. Ohropax dämpfen das Geräusch zumindest ein wenig.
Schnarchhahn
Ab zum Sommnologen und Testen lassen auf OSAS obstruktives Schlafapnoe Syndrom . Näheres hier
reisschuessel
Schlummert Dein Mann auch tagsüber immer mal wieder kurz weg oder ist irgendwie geistig abwesend? - Wenn ja, dann ist es höchstwahrscheinlich ein Schlafapnoe-Syndrom.
Nach einer gründlichen Untersuchung beim Pneumologen und im Schlaflabor bekommt man dagegen ein sogenanntes CPAP-Gerät. Man schläft dann mit einer Atemmaske auf der Nase und das Gerät erzeugt einen konstanten Überdruck, der in der Nacht die Atemwege offen hält (bei Stark-Schnarchern erschlaffen die Muskeln rund um die Atemwege im Schlaf so stark, daß sich die Atemwege verschließen). Die ersten ein- zwei Nächte kommt man sich vor wie Darth Vader, aber der Erfolg kommt sofort! Am nächsten Morgen wacht man wie ein neuer Mensch auf und die "Hänger" am Tag sind weg.
Meine Frau sagt, daß sie sich innerhalb weniger Tage an das Atemgeräusch durch das Gerät gewöhnt hat und daß das Schnarchen seitdem weg ist.
Schlafen mit Maske klingt erstmal schwierig, aber ich hatte mich ruckzuck daran gewöhnt.
olfaktor
Nun, meine OP am Gaumen- Zäpfchen ist eine Woche vorbei. Der Eingriff selbst wurde unter Vollnarkose durchgeführt, allerdings sind die Schmerzen danach doch beträchtlich und länger andauernd. Momentan ist auch an eine halbwegs durchschlafende Nacht nicht zu denken. Der Nutzen dieser partnerkompatiblen Maßnahme steht allerdings jetzt schon außer Zweifel....
MLAHBLVY
Hatte selbst nach OP am Gaumensegel noch Probleme. (ist aber durch OP schon besser geworden=leiser geworden)
Benutze z.Zt. das Mittel "Silence" aus Apo. ... ist ein Rachenspray ... hilt bei mir sehr gut !
... einfach probieren :-)
brokatjacke
Getrennte Schlafzimmer oder Ohropax.
bmfichte
Hallo,

ich (mein Mann) habe sehr gute Erfahrungen mit einer Schnarchschiene (protrusionsschiene gemacht. Nachdem wir alle möglichen Sprays und Nasenpflaster ausprobiert haben, muss ich sagen, dass ist das beste Mittel gegen Schnarchen. Sieht zwar eingelegt nicht sehr sexy aus und er musste sich auch erst ein paar Nächte daran gewöhnen, aber danach hat es sehr gut geholfen. Er trägt eine Somnofit Schnarchschiene. Die kann man selbst anpassen und sie kostet in der Apotheke knapp 130 Euro. Wer nicht gleich soviel ausgeben möchte kann auch mit der Somnolis Schnarchschiene anfangen. Ist auch in Apotheken erhältlich und kostet knapp 30 Euro. Soll genauso gut funktionieren, ist aber nicht für den Dauergebrauch in jeder Nacht geeignet. Aber zum Ausprobieren und ab und zu tragen sehr gut... Infos gibt es unter diesem Link:
JoBoettger
Nicht gleich mit dem Holzhammer oder OP!!.
Mal mit Didgeridoo spielen probieren, mir hat's geholfen.
Strafft Gaumensegel, durch Umstellung der komplette Atmung braucht Mann/Frau weniger Luft.
Nachzulesen Uni Basel Heilmethoden für Schlaf-Apnoe,
oder nach Didgeridoo spielen googlen.
Ist nicht ganz einfach zu lernen, aber macht Spaß und hilft!
Ti_Na1961
Liebe Leidensgenossin, sollte euch noch nicht geholfen sein: dann probiert es mal mit einer SCHNARCH"SPANGE", sie ist ein Patent aus der Schweiz, was nach vielen Untersuchungen und Abfragen (bei Schlaflaboren und Selbsthilfegruppen) sogar auch bei Schlafapnoe helfen kann. Wir haben durch RONCHEX et de eine gute Beratung, die Spange an den eigenen Rachenraum angepasst bekommen und sind echt super zufrieden. Mein Mann tut der Kiefer durch die Schiene nicht mehr weh (alles andere hat sowieso nie geholfen, eine OP kommt nicht in Frage). Und wir beide können ungestört seit 4 Monaten endlich durchschlafen.
Susanne76
Bei mir hat der Snoremender geholfen.
Diese Schnarchschiene schiebt den Unterkiefer etwas nach vorne, hier mehr Infos
Gunther66
Snorflex bieten nicht nur Bi-Block Schnarchschienen (diesen bieten mehr Komfort durch 2 separate Schienen -> alle Infos dazu hier) zu einem sehr günstigen Preis, dort kann man auch die von Herrn Boettger genannten Didgeridoos bestellen. Diese helfen ebenfalls sehr gut gegen Schnarchen!
Colonia2013
Hallo! Meine Arbeitskollegin hat bei den Schlafanzughosen ihres Mannes hinten mittig kleine Taschen eingenäht und dort ein Tennisball reingetan. Das hat ihn abgehalten sich auf den Rücken zu legen und das Schnarchen hatte ein Ende! Soweit ich mich erinnere brauchte sie etwa 1/2 Jahr und dann war der Tennisball Vergangenheit.
marianne188
mein mann schnarcht auch sehr laut und wir haben alles mögliche versucht. anatomisch ist alles lt. hno ok. sprays und salben haben leide rkeinerlei erfolg gebracht. vor ein paar wochen hat uns eine befreundete paartherapeutin auf eine gaumenspange aufmerksam gemacht. erst war mein manns ehr skeptisch wil er nicht mit so einem teil im mund schlafen wollte - er hat es aber ausprobiert und ich muss sagen, es funktioniert fast zu 100% - manchmal ein ganz leises schnarchen, aber die meiste zeit herrscht ruhe...
elfigy
marianne, hast du dich jetzt extra für diese uralte Zombifrage angemeldet ? gise4u hat bestimmt ihren Mann schon längst ermordet.
Das beste Mittel gegen die Genervtheit wegen Schnarchen ist übrigens, seine eigene Haltung dazu zu verändern. Man kann es ihm auch einfach mitsamt seinem guten Schlaf gönnen.
Terence
Beziehung dadurch gerettet ! SCHNARCH Problem gelöst!

Meine Freundin hat das gleiche Problem mit mir gehabt. Konnte keine 2 Stunden die Nacht schlafen und ständig Streit deswegen. Meine Lösung.. Bin zum Arzt und habe mir die Nasenschleimhaut etwas weglasern lassen. Das hat leider nur mässigen Erfolg gebracht. Mein HNO Arzt hat mir dann noch ein Anti Schnarch Mittel für die Nase empfohlen. Es handelt sich hierbei um ein Silikon Röhrchen mit Namen Nasivent tube plus. Das hat bei mir bisher sehr gut geholfen. Endlich keine nächtlichen Ellenbogenstöße und keine morgendlichen Diskussionen mit meiner Liebsten mehr.
Mario72
Also das hängt ganz davon ab WARUM er schnarcht. Liegt es an der schlechten Nasenatmung? Liegt es am Rückenschlaf? Liegt eine Unterkiefer Fehlstellung vor? Versuch mal den Grund fürs Schnarchen herauszufinden, dann kannst du auch das passende Mittel gegen Schnarchen finden. Hier ist ein guter Leitfaden gegen Schnarchen. Ich hoffe das hilft dem einen oder anderen hier weiter :-)
Claudia709
Hallo,
ich selbst muss zugeben, dass ich meinen Mann bereits gezwungen habe, mehrere verschiedene Mittel gegen das Schnarchen auszuprobieren.
Allerdings blieben sämtliche Versuche mit Nasenpflaster und Co. ohne Erfolg. Vor einer Operation schreckt mein Mann zurück. Deshalb bin ich auf der Suche nach Informationen und vor allem wirkungsvollen Mitteln/Produkten gegen das Schnarchen gewesen.
Ich bin bei meiner Internetrecherche auf eine Webseite gestoßen, die umfangreiche medizinische Informationen enthält. Die Seite ist https://somnishop.com/.
Wenn man auf der Seite dann auf "Schnarchen" klickt, kann man sogar eine kurzen Test machen, der mir dann eine Schnarchursache ausgibt. Ich weiß jetzt, dass die Ursache des Schnarchens bei meinem Mann wohl in der Nase liegt.

Nun sind wir auf jeden Fall mal einen Schritt näher an der hoffentlichen Lösung und werden jetzt ein Produkt für den Nasenbereich testen.

Vielleicht kann euch dieser Test oder auch die Infos dieser Webseite ebenfalls weiterhelfen!

Claudia
bh_roth
Zitat: "...dass ich meinen Mann bereits gezwungen habe,..."
Da wärst du bei mir an der richtigen Stelle mit Zwingen. Zwingst du ihn auch, zuhause sein Geld abzuliefern? Und darf er einmal im Monat in die Kneipe?
Claudia709
Naja, okay, zwingen war vielleicht nicht das richtige Wort. Aber wenn man seit Monaten nicht mehr richtig durchschlafen kann, dann wird der Ton irgendwann etwas rauer. Zudem ist das ja auch so, dass mein Mann sich selbst schon eingesteht, dass er in letzter Zeit selbst oft träge ist. Das Schnarchen belastet somit uns beide - ihn als direkt Betroffenen und mich eben indirekt.
RayLiotta
Hallo!
Ich war selber sehr lange am schnarchen. Bin durch Zufall auf diese Seite gestossen:
http://was-hilft-gegen-schnarchen.com
Hier werden die verschiedenen Hilfsmittel gegen Schnarchen aufgezeigt.
Ausserdem gibt es noch Empfehlungen und Ratgeber.
Ich kann nur sagen, schau Dir diese Seite mal an. Für mich waren die Informationen sehr Hilfreich.
Bin seitdem auch nicht mehr am Schnarchen.
Viele Grüße!
bh_roth
Warum Werbedeppen, die hier ihren völlig überflüssigen Schmutz abladen, ihre Sätze immer mit "Hallo..." beginnen? Ich weiß es nicht.
Gast
Weil es Werbedeppen sind, die sich einschmeicheln wollen, aber nicht kapieren, dass Werbung hier nicht ankommt.
Ron
Leider trifft es nicht nur die Männer! Bin 55 Jahre alt, eine Frau, und habe vieles, wenn nicht sogar sehr vieles ausprobiert ohne bleibenden Erfolg, ich weiss nicht wieviel mich das alles mittlerweile gekostet hat aber manschmal ist es eine Sucherei wie nach der Nadel im Heuhaufen bis man zum Ziel gelangt. In einem Schlaflabor habe ich einen Prospekt bekomen von http://www.schnarchprobleme.info/schnarchschiene/ . und habe gedacht, das probierst Du jetzt auch noch aus. Der Lungenarzt arbeitet mit denen zusammen mit großem Erfolg, nach längerer Zeit die ich die Schnarchschiene nun im Gebrauch habe, kann ich es nur empfehlen da ich seitdem endlich wieder schnarchfrei schlafen kann.
gerlinde
Ein bewährtes Mittel gegen Schnarchen ist absolut eine Schnarchschiene (bei Rachenschnarchern). Hier werden solche Schienen unabhängig von Hersteller vorgestellt und bewertet:
Schnarchschienen Test
rayer
@gerlinde
Hast Du auch was gegen Schnarchzapfen?
HorstNaumann
Ich war selber jahrelang am schnarchen. Es war für meine Frau sehr nervend, jede Nacht ständig durch mein lautes schnarchen aufzuwachen. Auch ich war morgens nie richtig ausgeschlafen und schlapp. Nach langer suche habe ich hier ( http://was-hilft-gegen-schnarchen.com ) eine Anti-Schnarch-Schiene gefunden. In der Regel kann diese Schiene gegen Schnarchen direkt und ohne weitere Anpassungsvorgänge genutzt werden. Somit ist dieses Produkt auch für Anfänger geeignet, die noch keine Erfahrung mit Anti-Schnarch-Schienen haben. Bei Bedarf ist eine individuelle Anpassung allerdings durchaus möglich. Die natürliche Kieferbewegung sowie das normale Öffnen und Schließen des Mundes ist durch die einfache, biegsame Verbindung von Ober- und Unterschale konstant gegeben. Seitdem ich dieses Hilfsmittel nutze, schlafen meine Frau und ich endlich entspannt bis zum Morgen durch. Alles Gute, Horst
Cordelier
Ja,, alles Gute Horst, muhahahaha
jeffbrown
Ich hatte selbst eine OP an der Nasenscheidewand, hat aber leider nur die Tonlage verändert. Bin dann durch einen TV Bericht auf den Schnarchring mit Akupressur aufmerksam geworden. Das Teil hilft einigermaßen zuverlässig, wenn auch nicht immer und leider ist das Schnarchen nicht komplett weg, aber zumindest auf ein erträgliches Maß gelindert. gibts hier das teil www.goodnightring.de (kein werbelink!)
Amos
Keine Werbung? So ein Scheiß. Wer das glaubt und kauft gehört in die Klappse!
Özkan
Hallo, zufällig haben wir nun ein Hausmittel gegen Scharchen gefunden. Wollten erstmal drei Nächte in Folge ausprobieren ob es nicht etwas anderes oder Zufall war.

Nein, er wirkt: Kurz vor dem schlafen gehen Listerine, dieses Gurgelzeug nach dem zähneputzen etwa zu 20-30 % in die kleine Kappe geben, mit Wasser auffüllen, durch die Zähne peitschen und wieder gurgeln.

Es ist das grüne Zeug, die anderen müssen wir noch ausprobieren.

Ich vermisse schon langsam das scharchen, es ist einfach weg.
Dorfdepp
Was ist Scharchen?
Özkan
Hallo Depp aus dem Dorf, das n kannst du bei Glücksrad bestellen.
Dorfdepp
Ja, Herzilein. Allerdings habe ich noch eine Schachtel mit verschiedenen Buchstaben, ein n wird auch dabei sein. Aber ich brauche das nicht, sondern du.
Özkan
Alda, ich gebe hier einen schönen Tip weswegen sich bestimmt auch schon Ehepaare sich haben scheiden lassen und du kommst mit blödem "ich muss auf Rechtschreibfehler aufmerksam machen".

Wer hier verzweifelt die über 30 Antworten durchgelesen hat wo 2000 mal das Wort schnarchen vorkommt, der wird wohl wissen das ich nicht scharchen sondern schnarchen gemeint habe.

Außerdem bin ich nicht dein Herzilein, ich habe einen Schwanz, der baumelt vor mir her.
Özkan
Und schau mal, sogar der Threadersteller hat Scharchen geschrieben und keinen juckt das.
Dorfdepp
Özkan,
ich reite nie auf Rechtschreibfehlern anderer herum, weil mir selbst etliche unterlaufen, die ich auch nie korrigiere (biete ein n). Diese Klickrate habe ich nicht nötig, Amos ist da fleißiger. Aber du hast zweimal Scharchen geschrieben, also stell dich bitte nicht so an.
Cordelier
Wer ist den dieser Özkan???

Alder, bist du der der in Mitte Stadt Döner schneidet der kein Mensch essen kann mit Kraut und Salat von letzte Woche und verbrannte Dönertaschen, hau ab du Hegel mit deine scheiße Döner Scheiß, kannst alleine fressen du *****
Özkan
Lutsch mein P***** der bin ich:

https://www.youtube.com/watch?v=a96A0qosa1Q
Özkan
Mittlerweile habe ich noch weiter an Muskeln zugenommen, ich fress dir auf :-)
Özkan
Und von meiner Frau soll ich noch ausrichten das sie immer meine Hosen verbrennt die mittlerweile eng sitzen, meine Eier wären so dick geworden das es wie drei Penise aussieht.
Cordelier
"prust" war klar, der klassische Tührstehertrick.

Ma Alder der ist soooooo alt das die Tührsteher den schon selber zu Belustigung machen wenn abends mal nix los ist.
Amos
Trotz aller Kritik an meiner nicht vorhandenen Grammatik, Semantik und Orthographie: Tühr kenne ich nicht.
Lieserl
Prüfe doch einmal nach, ob er in der Nase oder im Hals oder Rachen schnarcht. Falls er in der Nase schnarcht, so wie meiner, kann er einmal die Salbe Asgo soft probieren. Auf die bin ich zufällig bei der Suche nach einer Lösung gegen Schnarchen gestoßen.

Zuerst hatten wir diese Klammern ausprobiert und die hatten gut geholfen. Aber er mag die nicht anbringen. Jetzt schmiert er sich jeden Abend diese Asgo Salbe in die Nase und das macht ihm Gott dein Dank nichts aus.
Panther
Sehr altes und bewährtes Hausmittel – auch bekannt als bhr – 1 Fingerhut voll Salzsäure 100%, schwups, rein in den röchelnden Schlund.
Aus Maus.
Thorsten30
Es wäre eben wichtig zu wissen, wie er schnarcht. Also ob er schnarcht, weil er durch den Mund atmet oder durch die Nase. Am besten beobachtest du deinen Mann mal.

Meine Frau hat sich auch ewig darüber beschwert, dass ich so laut schnarche (mich selbst hat das nie gestört - auch wenn ich weiß, dass es eigentlich gesundheitsschädlich ist).
Ihr zu liebe habe ich dann einiges ausprobiert. Die oben erwähnten Nasenpflaster haben recht wenig geholfen - nicht weil sie generell nicht funktionieren, sondern weil ich durch den Mund schnarche.
Irgendwann hat meine Frau mir so ein Anti-Schnarch-Mundstück gekauft. https://somnishop.com/produkt-kategorie/schnarchschiene?v=3a52f3c22ed6

Das erinnert ein kleines bisschen an ein Boxer-Gebiss und man braucht zwei-drei Tage, bis man sich daran gewöhnt hat. Wirkt aber tatsächlich, ich atme nicht mehr durch den Mund, sondern so wie es sein soll durch die Nase.
Damit hat sich mein Schnarchen erledigt - zumindest bekomme ich nachts keine Schubser mehr ;)
JuttaS
Hallo!

bin durch Zufall auf diesses Forum gestoßen. Mein Mann schnarcht leider auch... Schon seit Jahren...
Durch den Tipp einer Freundin bin ich darauf gekommen, dass man das schon heilen kann. Hab mir durch die hier genannten Tipps schon ein paar Seiten angeschaut... Ich werd's versuchen und mich wieder hier melden! Man muss doch zusammenhalten :))

Gruß

Jutta
JuttaS
Hier bin ich wieder!

Nach einem recherchereichen Wochenende inkl. Ausmachen eines Arzttermins (um sicherzugehen, ich traue dem Internet nicht 100%ig) hier nun das ergebnis: Passt auf! Es gibt wirklich viele Produkte die Unsinn sind. Man muss echt nach Qualität suchen. Hab sie aber dann doch gefunden, habe einfach den Link von Thomas30 ausprobiert! Was soll ich sagen, habe direkt mal bei denen angerufen und mich beraten lassen. Echt richtig interessant, was die mir erzählt haben, die können natürlich keinen Arzt ersetzten, deswegen ist da ja auch ein Termin ausgemacht, aber so als Orientierungshilfe sind die echt unschlagbar! also am besten mal bei denen melden: https://somnishop.com/
Klar wollen die verkaufen, aber man kann sich ja trotzdem beraten lassen ... Hat mir jedenfalls sehr geholfen.

Gruß, Jutta
rayer
JuttaS
Am Besten verschwindest Du auch wieder. Auf Nimmerwiedersehen.
Cordelier
rayer war schneller.

Schön dich zu sehen, auf Wiedersehen.
Seraphina
Es gibt eine Schnarchtherapie mit dem Laser. Meines Wissens gibt es ca. 100 Ärzte in Deutschland, die das anbieten. Dabei trifft ein feiner Laserstrahl das Zäpfchen und den Gaumen. Die Engstelle, die das Schnarchen verursacht verschwindet dadurch. Ich will keinen Link setzen, sonst werde ich wieder von anderen gerügt. Habe das von der Zahnarztpraxis am Tiergarten. Da steht alles genau auf der Website. Aber, wie gesagt, man kann es einfach googeln. Es gibt noch andere Ärzte, sicher auch in deiner Nähe.
LukasFunWorld
Also meine Eltern haben das selbe Problem wie sie und ihr Mann. Diese haben verschiedene Alternativen getestet aber nichts hat geholfen. Mein Vater hat jetzt vor kurzem von seinem HNO Arzt den Tipp bekommen es doch mal mit einer Schnarchschine zu probieren. Das ist eine Schine die man während dem Schlafen trägt und dazu führt, dass die Atemwege vergrößert werden. Mein Vater war zunächst skeptisch, doch der Mehrwert ist immens Forschungsergebnisse Snor Ban
Diese Anti-Schnarch-Schiene wurde in einem Schlaflabor der Uni Mannheim getestet und Erfolge wissenschaftlich nachgewiesen. Ist nur ein Tipp, ein Versuch wäre es allemal Wert.
Cordelier
Ein Kissen kann helfen, die Anwendung des Selben stellt der Phantasie keine Grenzen.
moonlady123456
Getrennte Schlafzimmer. Am besten eins im Ost- und eins im Westflügel.
Cordelier
In deinem Schloß wo du die Prinzessin auf der Erbse bist, muahaha.
Cordelier
Schloss ;
tammies
Hi
Das Problem kenn ich zu gut, mein Mann sägt auch jede Nacht nen ganzen Regenwald ab haha. Ich hab da auch schon in etlichen Foren gesucht und nix gefunden. Irgendwann bin ich dann auf eine Seite gestoßen, die mir echt weitergeholfen hat zum Thema Mittel gegen Schnarchen - hier klicken. Vielleicht findest du da auch das richtige für dich und deinen Mann? Ich wünsche es dir auf jeden Fall, damit ihr beide wieder mal ruhig durchschlafen könnt. Alles Gute

tammies
RichardFriedel3
Wegen der unangenehmen Folgen für Sie und seine Gesundheit soll er den Tabubruch wagen und seinen Mund mit einem besonderen Klebeband wie Micropore (Onlinehandel) oder Leukopor von der Apotheke zukleben. Diese Hilfestellung wird in den Staaten und Japan beliebt. Googeln Sie nach mouth taping.
Ich habe die allerbesten Erfahrungen gemacht. Beim Husten oder Niesen löst sich das Klebeband. Mit der Zeit passt sich der Körper an und man braucht das Band weniger.
Cordelier
Das ist auch wieder eine von diesen nichtssagenden Beiträgen. Alles bleibt offen, nicht nur der Mund.

Was heißt zukleben, ist das Meterware, wie muß das zugeschnitten werden, was heißt irgendwann gewöhnen, wie lang ist irgendwann, wie ist das bei zugeklebtem Mund mit Nahrung aufnehmen, muß bei jedem lösen was neues aufgekebt werden, der Verbrauch pro nacht, woche monat? usw.
richard
Ich hoffe ich kann euch mit meiner Erfahrung eventuell etwas weiterhelfen.
ich bin selber ein ziemlich starker Schnarcher und habe lange nach einer Lösung gesucht, was nicht einfach war. Als erstes sollte man herausfinden warum man schnarcht bzw. welche Ursache das eigene Schnarchen hat. (es gibt einige Unterschiede) Das kann man z.B. relativ einfach mit Hilfe einer Schnarch App für das Smartphone herausfinden und analysieren lassen. Je nachdem ob quasi Nase oder Mund dafür die Ursache sind, gibt es verschiedene Anti-Schnarchprodukte. Ich habe selber einige ausprobiert und am besten geholfen hat mir die Schnarchschiene. Ich hab mir eine vom Anti-Schnarchmeister bestellt, weil man die dort auch ohne Probleme testen und bei nicht Funktion zurückgeben kann. Wenn eine solche günstigere Schiene einem passt beziehungsweise effektiv ist und man sich vorstellen kann so etwas dauerhaft zu tragen, dann empfehle ich sich eine bessere oder eine vom Zahnarzt angefertigte Schnarchschiene zuzulegen. Die ist dann auch auf Dauer gesehen relativ angenehm und kann wirklich das Schnarchen auf ein Minimum reduzieren, zumindest bei mir.