HOME

Noch Fragen?

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern".
Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los.
Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über
das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Antibiotika

Mandeln raus ,Antibiotika zu groß

Halli hallo ! Mit wurden vor einer Woche die Mandeln entfernt und ich würde Freitag entlassen und hatte an dem Abend Probleme das Antibiotikum zu schlucken ( hat letztendlich nach Ultra viel Anstrengung geklappt) und habe mich deswegen auch später übergeben und dies löste eine mini Blutung aus , zur Sicherheit war ich in der HNO Klinik , nun am Sonntag bin ich wieder zu Hause und habe immernoch Probleme mit dem Antibiotikum, es ist riesengroß , nicht vorgepresst zum teilen und ich hab schon versucht es mit Pudding ( war genehmigt ) einzunehmen was mich wieder nur zum würgen gebracht hat und ich alles wieder ausgespuckt habe . Ist es schlimm wenn ich heute Abend aussetzte ?(hatte heut morgen noch den Tropf ) Ich würde morgen nach einer anderen Alternative fragen :)! Ich bin etwas in Panik und hoffe ihr könnt helfen :)! Lg! J.

Wie wirkt Penicilline auf Eiter?

Mein Hausarzt hat mir für einen Kieferabszess ein Produkt mit den Wirkstoffen Penicillin/Beta-lactasehemmer verschrieben. Davor lag ich mehrere Tage im Fieber danieder. Der Abszess schrumpfe innert weniger Stunden und nach 6 Stunden fühle ich mich nicht mehr so elend krank, nur noch etwas geschwächt. Nun frage ich mich, wie das funktioniert, dass man sich so schnell wieder gesund fühlt, nach dem man sich dermassen krank gefühlt hatte

Wo findet man verlässliche Auskünfte über die Sanierung von Nebenwirkungen (Sehnenschäden bis hin zum Sehnenriß) aus der Anwendung des Antibiotikums Levofloxacin, z.B. in TAVANIC von Sanofi Aventis)?

Für „Neue Chinolone“ bzw. den Wirkstoff Levofloxacin (in den USA LEVAQUIN) gibt es in den USA wegen besagter Nebenwirkungen eine amtliche Warnung (Black Box Warning der FDA), in Deutschland aber nicht? Sanofi Aventis weiß nichts über die Bewältigung besagter Nebenwirkungen. Erkenntnisse über neue, von Sportverletzungen abweichende Schadenscharakteristika wären aber zuvorderst beim Produktverantwortlichen zu erwarten. Zum med. Problem siehe auch Webseite der Charité (Berlin), Link.

  • 1
  • 2