VG-Wort Pixel

Flüchtlingskrise Wonach Syrer im Internet googeln


Millionen von Syrern leiden seit vielen Jahren unter dem Bürgerkrieg. Wie sehr, verrät ein Blick auf die Google-Suchen in dem Land. Im Wesentlichen sind es nur zwei Dinge, die die Menschen wollen.

Der Bürgerkrieg in Syrien tobt seit viereinhalb Jahren, rund 300.000 Menschen sind bereits ums Leben gekommen, Millionen fliehen vor den Fassbomben des Assad-Regimes, vor den Gräueltaten des Islamischen Staats, vor Hunger, Not und Elend. Das Eingreifen der Amerikaner und Russen und vor allem Angriffe auf Krankenhäuser haben auch nicht geholfen, die Lage zu entspannen. Was also tun Syrer? Sie suchen Hilfe im Netz: "Wie versorgt man Brandwunden? Wo sind die nächsten Krankenhäuser? Und: Wie geht es raus aus dem Land, nach Europa, nach Deutschland?

Der TV-Sender al Dschasira hat bei Google nachgefragt, wonach die Menschen im Netz am meisten suchen. Das Unternehmen speichert alle Anfragen und liefert ein erschreckendes Gesellschaftsporträt über das Land im Bürgerkrieg:

  • In den vergangenen zwei Wochen haben die Syrer laut des Berichts vor allem nach "Rot-Kreuz-Krankenhäusern", dem "Roten Kreuz", "Rot-Kreuz-Krankenhaus Damaskus", "Behandlung von Brandwunden", "Erste Hilfe" und "Mund zu Mund-Wiederbelebung" gesucht.
  • Die häufigsten Suchbegriffe drehen sich um Flucht: Die beiden meistgesuchten Phrasen lauten: "Einwanderung nach Deutschland" und "Asyl in Deutschland"
  • Natürlich wollen die Menschen wissen, wie man am besten nach Europa gelangt: Die Karte von Griechenland wird sehr oft gesucht, der Seeweg von der Türkei nach Griechenland, Europa-Karten in arabischer Sprache sowie eine Karte von Deutschland.
  • Als Routen werden vor allem gesucht: "Izmir – Edirne", "Izmir – Istanbul", die Seeweg-Route von Izmir über die Ägäis nach Athen, die Entfernung zwischen Mazedonien und Serbien (820 Kilometer, 10,5 Stunden Autofahrt)
  • Auch der rabiate Umgang Ungarns mit Flüchtlingen beschäftigt die fluchtgewillten Menschen. "Nachrichten aus Ungarn" sowie "Ungarn Syrien Flüchtlinge" werden oft gegoogelt. 

Sehen Sie hier den Originalbeitrag von al Dschasira (in englisch)

nik

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker