Afghanistan Leben unter der Herrschaft der Taliban: zehn Beispiele aus dem neuen Alltag

Frauendemo in Kabul
Zuletzt haben zahlreich Frauen in Kabul für ihre Rechte protestiert.
© Bilal Guler / Picture Alliance
20 Tage nachdem die Taliban das "Emirat Afghanistan" ausgerufen haben, scheint im Pandschir-Tal der letzte Widerstand gegen die Islamisten gebrochen zu sein. Regieren die neuen Machthaber nun durch?

Bis vor wenigen Wochen war Afghanistan noch eine Islamische Republik. Am 19. August dann, nach ihrem Durchmarsch und der Machtübernahme, riefen die Taliban das "Islamische Emirat Afghanistan" aus – wobei noch Teile des Landes erbittert Widerstand gegen die neuen Herrscher leisteten. Im Pandschir-Tal, das sich bereits in den 90er Jahren gegen die Islamisten gewehrt hatte, kämpfte der Sohn des afghanischen Nationalhelden Ahmed Schah Massud gegen die Taliban. Doch nun ist die Gegenwehr möglicherweise gebrochen. Pandschir sei vollständig unter Kontrolle der Taliban, der Krieg sei vorbei und das Land aus der Krise, sagte ein Taliban-Sprecher.

Mehr zum Thema

Newsticker