HOME
Carrie Lam

Nach Protesten

Hongkongs Regierung verkündet Ende für Auslieferungsgesetz

Nach den wochenlangen Protesten will Regierungschefin Lam nicht an dem umstrittenen Auslieferungsgesetz festhalten. Der Entwurf sei «gestorben».

Carrie Lam

Hongkongs Regierungschefin Lam verkündet Aus für Auslieferungsgesetz

Massenproteste im Sudan

Fünf Tote bei Massenprotesten gegen Militärrat im Sudan

Tschechiens Regierungschef Andrej Babis

Tschechischer Regierungschef Babis übersteht Misstrauensvotum

Beeindruckende Szene

Krankenwagen bahnt sich Weg durch Menschenmasse – dann öffnet sich wie durch Zauberhand eine Rettungsgasse

Aktivist Jimmy Sham und Mitstreiter in Hongkong

Demonstranten in Hongkong versammeln sich zu neuem Massenprotest

Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam am Montag vor Journalisten

Druck auf Hongkongs Regierungschefin Lam wächst auch in eigenen Reihen

Hongkons Sicherheitskräfte stehen in der Kritik

Demonstranten in Hongkong kündigen neue Massenproteste an

Polizisten und Demonstrant in Hongkong

Zweite Lesung von umstrittenem Auslieferungsgesetz in Hongkong verschoben

Zehntausende demonstrieren in Hongkongs Straßen

Massenproteste gegen Auslieferungsgesetz in Hongkong

Ein Demonstrant in Hongkong schwenkt eine britische Fahne

Massenproteste in Hongkong gegen Pläne zur Auslieferung nach Festlandchina

Lost in Nahost: Der frühere irakische Diktator Saddam Hussein mit Bart

Simon Kremer – Lost in Nahost

Hussein hatte ihn, Gaddafi auch, Arafat sowieso – was fast alle Herrscher in Nahost vereint

Demokratie-Aktivisten in Hongkong

Demokratie-Aktivisten in Hongkong zu Haftstrafen verurteilt

Demonstranten mit algerischer Flagge

Wieder Massendemonstration in Algerien nach Rücktritt von Bouteflika

Ein Plakat mit dem Gesicht von Bouteflika an einer Haltestelle.

Algeriens Präsident Bouteflika verzichtet auf neuerliche Kandidatur

Die algerische Regierungsmaschine beim Abflug aus Genf

Präsident Bouteflika inmitten von Protesten nach Algerien zurückgekehrt

Algeriens Armeechef Ahmed Gaid Salah

Algeriens Armeechef warnt vor Instabilität angesichts der Massenproteste

Schauspieler Luke Perry war vor allem bekannt aus der Hitserie "Beverly Hills 90210" aus den 90er-Jahren
+++ Ticker +++

News des Tages

"Beverly Hills, 90210"-Star Luke Perry stirbt nach schwerem Schlaganfall

Widersacher Guaidó (l.) und Maduro

Erneute Massenproteste gegen Venezuelas umstrittenen Staatschef Maduro

Anti-Maduro-Proteste in Caracas

Machtkampf in Venezuela voll entbrannt

Proteste in Venezuela

Aufgeheizte Stimmung vor Anti-Maduro-Protesten in Venezuela

Protest nach Aufruf von Armeeangehörigen in Caracas

27 Soldaten in Venezuela nach Aufruf zum Widerstand gegen Maduro festgenommen

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron: "Mea culpa" vor der Nation

Nach "Gelbwesten"-Protest

Macrons persönliche Entschuldigung

Ausschreitungen am vergangenen Samstag in Paris

Dutzende Festnahmen vor neuen Massenprotesten der "Gelbwesten"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(