HOME

Unesco-Weltkulturerbe

Unesco-Weltkulturerbe

Das sind die 29 neuen Weltkulturerbestätte der Unesco - auch zwei deutsche sind dabei

29 neue Weltkulturerbestätte hat die Unesco ausgerufen: Von den Ruinen des alten Babylon im Irak über das Prosecco-Gebiet in Italien bis zum Augsburger Wassermanagement-System. 

Willem-Alexander und Máxima im Filmpark Babelsberg

Niederländisches Königspaar schließt Arbeitsbesuch in Brandenburg ab

Tagtägliche buddhistische Praxis: der frühmorgendliche Bettelgang Tak Bat. In den  Henkeltöpfen sammeln Mönche Spenden von Gläubigen.

Luang Prabang

Spirituelles Laos: Zu Besuch bei Living Buddha

Swiss Pop-up-Hotels

Diese verrücktesten Hotels gibt es nur einen Sommer lang

Von Till Bartels
Die Straße Große Freiheit im Hamburger Stadtteil St. Pauli

Antrag wird vorbereitet

St. Pauli soll Weltkulturerbe werden

Die Nazca-Linien in Peru wurden 1994 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt

Weltkulturerbe

Lkw beschädigt 2000 Jahre alte Nazca-Linien in Peru

Der Terroranschlag in Istanbul forderte dutzende Todesopfer
Ticker

News des Tages

Radikale Kurdengruppe bekennt sich zu Anschlägen in Istanbul

Schandfleck für die Innenstadt?

Genehmigung verweigert - McDonald's verklagt Florenz auf 18 Millionen Euro

Berühmte Urzeit-Kunst: Zwei in rotem Ocker gemalte Bären in der Höhle Chauvet-Pont d·Arc in Frankreich

Unesco-Weltkulturerbe

So alt sind die berühmten Malereien in der Chauvet-Höhle

UN-Weltkulturerbe

Drohnenvideo zeigt, wie sehr der IS Palmyra zerstört hat

Hadrians Wall

Zeitreisen ist doch möglich!

Schlösser, Burgen, Bauten

Wo England Weltkultur vererbt

Vor wenigen Tagen sprengten Islamisten den Baaltempel in Palmyra (Archivbild)

Terror in Syrien

IS zerstört berühmten Baaltempel in Palmyra

Die antike Stätte Palmyra: Seit Mai ist sie unter Kontrolle der Terrormiliz Islamischer Staat

Unesco-Welterbestätte

IS enthauptet Chef-Archäologen von Palmyra

Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Zitadelle von Aleppo hat durch eine Explosion schwere Schäden genommen

Krieg in Syrien

Weltberühmte Zitadelle von Aleppo schwer beschädigt

Die Speicherstadt in Hamburg im Abendlicht

Ikone des Handels und Weltkulturerbe

So schön ist Hamburgs Speicherstadt

Bei Luftangriffen auf historische Gebäude in Jemens Hauptstadt Sanaa sind nach Berichten von Augenzeugen mindestens sieben Zivilisten getötet worden

Jemen

Unesco-Weltkulturerbe in Sanaa bei Luftangriff getroffen

Die "Maison Antoine" in Brüssel gilt als die beste Pommesbude Belgiens, manche sagen sogar der Welt. Dominique Bonnier arbeitet hier seit 14 Jahren und hat es längst im Gefühl, wie lange die Fritten im Fett brutzeln müssen, bis sie perfekt sind.

Die Belgier und ihre Pommes

Geliebte Fritten aus der Bude

Borobudur

Weltkulturerbe Indonesien

Bei den Buddhas von Borobudur

Dresden

Waldschlößchenbrücke kommt

Maharastra

Ein Stück vom Glück

Serie Teil 4: Tschechien und Slowakei

Die neuen Golf-Staaten

Polen

Hallo, Nachbarn!

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(