HOME

stern-Umfrage: Fast ein Drittel der AfD-Anhänger hält wenig von Demokratie

In einer Umfrage hat das Forsa-Institut im Auftrag des stern ermittelt, wie die Deutschen zur Demokratie stehen. Die Ergebnisse sollten der Politik zu denken geben.

AfD-Anhänger auf einer Demonstration in Erfurt

Lieber Putin statt Demokratie? AfD-Anhänger auf einer Demonstration in Erfurt

Mit der Staatsform Demokratie identifiziert sich immer noch eine überwältigende Mehrheit der Bundesbürger - aber die Zustimmung ist seit 2008 von 95 auf 88 Prozent zurückgegangen. Vor allem in Ostdeutschland sackte sie ab, wie eine Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des stern zeigt.

Während vor acht Jahren noch 93 Prozent der Ostdeutschen die Idee der Demokratie gut fanden, sind es jetzt nur noch 81 Prozent. Im Westen der Republik sank die Zustimmung von 95 auf 89 Prozent.


Besonders gravierend fällt das Umfrage-Ergebnis der Anhänger der Alternative für Deutschland aus: Immerhin fast ein Drittel (28 Prozent) der AfD-Anhänger hält die Idee der Demokratie für weniger gut oder sogar schlecht.

Datenbasis: Das Forsa-Institut befragte am 28. und 29. April 2016 im Auftrag des Magazins stern 1002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

wm