HOME

Facebook-Seite "Danke Merkel": Warum Angela Merkel einfach an allem schuld ist

Von der Freundin verlassen? Beim Steuern hinterziehen erwischt? Den kleinen Zeh ganz fies am Tischbein gestoßen? Kein Problem! Ab jetzt haben Sie für alles eine Schuldige: Bundeskanzlerin Angela Merkel. So zumindest sieht das eine humoristische Facebook-Seite.

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist einfach an allem Schuld, findet eine humoristische Facebook-Seite

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist einfach an allem Schuld

"WIR WISSEN ALLE, WER SCHULD IST, DASS DU HEUTE MORGEN EINEN WADENKRAMPF AUF DER TOILETTE HATTEST! DANKE MERKEL!!!!!" So beschreibt sich die Facebook-Seite "Danke Merkel" selbst. Auf ironische Weise nimmt man dort genau die Menschen aufs Korn, die in der Bundeskanzlerin die Verantwortliche für alles sehen, was in Deutschland in ihren Augen so schief läuft. Egal ob verbrannte Pizza, ein abgebrochener Henkel an einem Bierkasten oder das vollgekackte Auto - Merkel ist einfach an allem Schuld. Mehr als 11.000 Menschen gefallen die lustig beschrifteten Bilder bereits.

Laut "Bento" betreibt das Portal ein 22-jähriger Lehramtsstudent aus Würzburg. "Es ist ja nun mal so, dass Frau Merkel an allem Schuld ist", wird der Mann, der lieber anonym bleiben möchte, dort zitiert. "Klimaerwärmung, der schlechte Sommer. Und alles nur, weil sie die zugezogenen Fachkräfte hier willkommen heißt. Diesen Eindruck kann man jedenfalls bekommen, wenn man die Kommentare unter den Artikeln von N24.de liest."

Wutbürger mit Rechtschreibschwäche als Zielscheibe von "Danke Merkel"

Neben Bildern postet der Betreiber der Seite auch immer wieder schriftliche Beiträge in bester Wutbürger-Manier samt jeder Menge Rechtschreibfehler und durchgehend aktivierter Feststelltaste. "DA HASTE ENDLICH ‪#‎POKEMONGO‬ UND WAS IST?!!!!?!!?!?1! SERVER SCHROTT!!1 LIEGT BESTIMMT AN DEN GANZEN FRÜCHTLICHEN MIT IHREN SMARTFONS DIE UNS JETZT DIE POKEMONGO SERVER WEGNEHMEN!!1! DANKE MERKEL!!1", ist dort etwa zu lesen. Eine Auswahl der Bilder:


Ganz neu ist die Idee übrigens nicht. In den USA, wo Präsident Obama insbesondere in Republikanerkreisen gerne mal für alles herhalten muss, was nicht optimal läuft, gibt es schön länger entsprechende ironische Memes. "Thanks Obama" heißt es dort und auch der US-Präsident ist dort an allem Schuld. Im Gegensatz zu seiner deutschen Kollegin hat Obama seiner Zeit auf die Memes reagiert und sich mi einem eigenen "Thanks Obama" selbst auf die Schippe genommen.


fin