Aktionsplan


Artikel zu: Aktionsplan

Matthias Katsch

Bundestagskandidat: Aktionsplan gegen sexuellen Missbrauch

Unterstützt von SPD-Chefin Saskia Esken will der SPD-Bundestagskandidat und Opferschutzaktivist Matthias Katsch mit einem bundesweiten Aktionsplan der sexuellen Gewalt gegen Kinder entgegentreten. Er forderte unter anderem eine regelmäßig durchgeführte Dunkelfeldstudie: «Wenn man ein Ziel definiert, müssen wir es auch messbar machen», sagte Katsch unmittelbar vor einer Wahlkampfveranstaltung der beiden SPD-Politiker in Offenburg. Außerdem müssten Menschen besser beraten, besser versorgt und auch angemessen entschädigt werden, wenn sie Opfer dieser abscheulichen Verbrechen werden.