HOME

Martin Heidingsfelder

Rent a Plagiatsjäger

Von der Schwarmintelligenz zum Geschäftsmodell: Martin Heidingsfelder checkt Doktorarbeiten - für zahlende Kunden. Aktuell hat er die Fälle Merkel und Wanka auf dem Tisch. Was treibt ihn? Ein Besuch.

FDP-Parteiführung

Röslers Zeit läuft ab

Von Lutz Kinkel

Prämien für Urlauber in Krisenländern

Chatzi hat da mal so eine Idee ...

TV-Kritik zu "Anne Will"

Das Siechen der Griechen

Bundestagsabgeordneter Bijan Djir-Sarai

Dritter FDP-Politiker verliert Doktorgrad

Vorschlag stößt auf Kritk

Deutsche Abgeordnete gegen Sparkommissar-Idee

FDP

Warum Westerwelle so unpopulär ist

Politiker unter Plagiatsverdacht

Guttenberg, Koch-Mehrin und Co.

FDP-Politiker Chatzimarkakis

Wieder ein Doktor weniger

Von Lutz Kinkel

Von Guttenberg bis Chatzimarkakis

Plagiatsvorwürfe gegen Doktorarbeiten zahlreicher Politiker

Uni Bonn zieht Konsequenzen

FDP-Politiker Chatzimarkakis ist seinen Doktor los

Bernd Althusmann - ein Plagiator?

Presseschau zum Vorwurf gegen den Kultusminister

Und der Nächste, bitte

Plagiatsverdacht gegen Niedersachsens Kultusminister

Sein und Schein bei "Anne Will"

Die Blender und die Tyrannei des Internets

Von Florian Güßgen

Silvana Koch-Mehrin

Die forschende Plagiatorin

Berlin vertraulich!

Der ehrgeizige Graf

Plagiatsvorwürfe gegen Jorgo Chatzimarkakis

FDP-Europaabgeordneter lässt seine Doktorarbeit überprüfen

Westerwelles möglicher Nachfolger

Rösler soll's richten

Westerwelle unter Druck

Keine Entscheidung vor Rückkehr aus Asien

Debatte um Guido Westerwelle

FDP sendet SOS

FDP-Vorstand Chatzimarkakis

"Westerwelle muss weg"

Saarländische FDP

"Wir sind keine Partei der Besserverdienenden"

Streitgespräch Agena versus Vogel

Pasta ja, kuscheln nein - der gelb-grüne Gipfel

Hubert Ulrich und die FDP

Die Saarland-Connection

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.