HOME

Kostenfallen-Gesetz soll Verträge auf ein Jahr befristen

Berlin - Verbraucherschutzministerin Christine Lambrecht will mit ihrem geplanten Gesetz gegen Kostenfallen die Laufzeit von Verträgen für Dienstleistungen wie Mobilfunk und Fitnessstudios auf ein Jahr begrenzen. Es geht um Verträge, die die regelmäßige Lieferung von Waren oder Erbringung von Dienstleistungen betreffen. Die Anbieter sollen nur noch Vertragslaufzeiten von bis zu einem Jahr - statt bisher zwei Jahre - anbieten dürfen. Die Verträge sollen sich automatisch nur noch um drei statt bisher zwölf Monate verlängern dürfen. Die Kündigungsfrist sinkt von drei Monate auf einen Monat.

Bundesländer-Anleihen

Zäsur an Finanzmärkten

Rendite für 30-jährige Bundesanleihe erstmals unter Null

Laufzeitverlängerung von Atommeilern verstößt gegen EU-Recht

Kohlekraftwerke in Grevenbroich

Greenpeace protestiert gegen längere Laufzeit für Kohlekommission

Eine Frau sitzt mit einer Kaffeetasse am Notebook

Erschreckende Studie

Alle Notebook-Hersteller schummeln bei der Akku-Laufzeit - außer Apple

Von Malte Mansholt
Trick 8: Nicht voll aufladen Wollen Sie den Akku auch auf längere Sicht schonen, vermeiden Sie am besten, ihn voll zu laden. Die im iPhone verbauten Lithium-Ionen-Akkus werden im Idealfall immer zwischen 30 und 80 Prozent geladen. Die Ladung bis 100 Prozent schadet dem Akku auf Dauer, wenn auch nicht dramatisch. Wollen Sie aber das meiste rausholen, ist eine halbe Ladung zwischendurch die beste Lösung.

Doppelt so lange Laufzeit

Ehemaliger MIT-Forscher erfindet Wunder-Akku

Von Christoph Fröhlich

Griechenland erwägt Verlängerung der Laufzeit von Staatsanleihen

Ba-Wü steigt wieder bei EnBW ein

Mappus hält kürzere AKW-Laufzeiten für realistisch

Energiewirtschaft

Bundesrat billigt längere Laufzeiten für Atomkraftwerke

Umstrittenes Energiekonzept

Kurze Lebenszeit für längere Laufzeiten

Kabinett beschließt Energiekonzept

Deutschland setzt bis 2036 auf Atomkraft

Längere AKW-Laufzeiten

Merkel sucht nach der Atom-Linie

AKW-Laufzeiten

Merkel will Verlängerung "im zweistelligen Bereich"

Drohung, Kernkraftwerke stillzulegen

AKW-Betreiber ernten Spott

CSU lehnt Versteigerung längerer Laufzeiten für Atomwerke ab

Laufzeiten der AKW

Atomstrom per Auktion

Streit um Atomausstieg

Bayern droht mit Klage

Atomkraftwerke

CSU will Laufzeit-Verlängerung notfalls mit Klage erzwingen

SPD droht mit Verfassungsgerichtsklage

Verlängerung der Atomlaufzeiten "ist eine windige Konstruktion"

Parteiinterner Zoff

Atomstreit entzweit die Union

Energieversorgung

Regierung prüft 60 Jahre Akw-Laufzeiten

AKW-Laufzeiten

Merkel stellt sich hinter Röttgen

Zukunft der Atommeiler

Röttgen will Laufzeiten um höchstens acht Jahre verlängern

AKW-Laufzeiten

CSU lehnt pauschale Verlängerung ab