VG-Wort Pixel

Auslosung im DFB-Pokal Bayern müssen gegen Bochum ran


Im Achtelfinale des DFB-Pokals haben die Bayern ein leichtes Los erwischt. Sie müssen kurz vor Weihnachten zum Zweitligisten Bochum reisen. Borussia Dortmund tritt bei Fortuna Düsseldorf an. Außerdem gibt es drei Bundesliga-Duelle.

Rekordgewinner Bayern München muss #link;http://www.stern.de/sport/fussball/dfb-pokal-90251750t.html;im Achtelfinale des DFB-Pokals# kurz vor Weihnachten beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum antreten. Borussia Mönchengladbach empfängt zum Top-Duell der Erstligisten Pokalverteidiger Schalke 04. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend im ZDF durch Nationaltorhüterin Nadine Angerer. Spieltermine für das Achtelfinale sind der 20./21. Dezember. Das Finale steigt am 12. Mai traditionell in Berlin.

"Losfee" Angerer bescherte den Amateuren von Regionalligist Holstein Kiel zudem ein lukratives Heimspiel gegen den FSV Mainz 05. Die Schleswig-Holsteiner hatten zuletzt den MSV Duisburg (2:0) aus dem Pokal geworfen und in der ersten Runde Energie Cottbus (3:0) besiegt.

Hertha hat ein Heimspiel


Bundesligist Hertha BSC darf erstmals seit sechs Jahren wieder ein Heimspiel im DFB-Pokal bestreiten. Die Berliner treffen im Olympiastadion auf den Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern. Zuletzt hatte Hertha 14 Mal im Pokal auswärts antreten müssen.

Zu einem reizvollen Duell empfängt der aktuelle Zweitliga- Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf den deutschen Meister Borussia Dortmund. Auch das Franken-Derby zwischen dem 1. FC Nürnberg verspricht Spannung pur.

Stuttgart empfängt HSV


Der VfB Stuttgart empfängt den Hamburger SV, 1899 Hoffenheim erwischte mit Bundesliga-Aufsteiger FC Augsburg ebenfalls ein gutes Los. Erstmals seit der Saison 1973/74 hatten wieder zwölf Erstligisten den Sprung ins Achtelfinale geschafft.

Achtelfinale (20./21. Dez.):
VfB StuttgartHamburger SV
1899 HoffenheimFC Augsburg
Hertha BSC Berlin 1. FC Kaiserslautern
Fortuna DüsseldorfBorussia Dortmund
Holstein Kiel 1. FSV Mainz 05
Borussia Mönchengladbach FC Schalke 04
VfL BochumBayern München
1. FC NürnbergSpVgg Greuther Fürth
tis/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker