HOME

+++ Ticker zu Barcelona vs. Bayern +++: Lewandowski in der Startelf - Götze draußen

Der FC Bayern ist bereit für die Herausforderung Barcelona. Aber ist es auch Stürmer Robert Lewandowski? Alle Infos zum Giganten-Duell.

Robert Lewandowski beim Abschlusstraining des FC Bayern: Der Stürmer steht trotz Gesichtsverletzung in der Startelf.

Robert Lewandowski beim Abschlusstraining des FC Bayern: Der Stürmer steht trotz Gesichtsverletzung in der Startelf.

Barcelona gegen Bayern - das Giganten-Duell ist für viele ein vorgezogenes Finale. Die bisher besten Teams dieser Champions-League-Saison treffen aufeinander (ab 20.45 Uhr im ZDF und im stern-Liveticker). Den FC Bayern plagen Verletzungssorgen. Alle Nachrichten und Infos zum Champions-League-Halbfinale:

+++ 19.30 Uhr: Die Bayern mit Lewandoswki, aber ohne Götze +++

Der FC Bayern hat seine Aufstellung getwittert:

+++ 16.30 Uhr: Spielt Lewandowski - oder spielt er nicht? +++

Ist Robert Lewandowski dabei? Die Entscheidung über den Einsatz des im Gesicht verletzten polnischen Nationalspielers dürfte Pep Guardiola mittlerweile getroffen haben. Die Aufstellung verkündet der FC Bayern allerdings erst eine Stunde vor Spielbeginn. Stürmer und Trainer zeigten sich am Tag vor dem Königsklassen-Knaller zuversichtlich. Beim Abschlusstraining stand Lewandowski mit der furchteinflößenden Maske auf dem Platz. "Ich brauche elf Spieler mit hundert Prozent. Ich will wissen, welches Gefühl er mit der Maske hat", kündigte Guardiola ein klärendes Gespräch mit dem Polen an.

+++ 15 Uhr: Mittagessen und Mittagsschlaf +++

Nach dem Mittagessen steht für die Münchner Freizeit und ein ausgedehntes Schläfchen auf dem Programm. Spätestens gegen 17 Uhr werden die Bayern-Stars geweckt. Dann beginnt die konkrete Vorbereitung aufs Spiel.

Wie geht das Hinspiel im Camp Nou aus?

+++ 13.30 Uhr: Mannschaftsbesprechung +++

Pep Guardiola bespricht mit seinem Team die letzten Details vor dem Spiel gegen Barcelona. Danach gibt's Mittagessen, schreibt der FC Bayern. Wir tippen auf Pasta oder Kartoffeln - Kohlenhydrate eben.

+++ 12.10 Uhr: Kein Messi-Tor gegen Neuer +++

Das macht den Bayern Mut. Noch nie kassierte Manuel Neuer ein Tor gegen Lionel Messi - auch nicht beim Triumph der DFB-Elf über Argentinien im WM-Finale. "Gerade bei solchen Spielern ist es so, dass man sie aus dem Effeff kennt", sagte der Welttorhüter. Von seiner gewohnten Spielvorbereitung, seinen bewährten Automatismen werde er auch in der Einstimmung auf die offensive Supermacht nicht abrücken, betonte Neuer.

Kennen sich bestens: Barcelona-Trainer Luis Enrique (l.) und Bayern-Trainer Pep Guardiola als Spieler zusammen mit dem damaligen Co-Trainer Jose Mourinho.

+++ 11.30 Uhr: Darauf kommt es für Bayern an +++

Die Ex-Bayern-Profis Stefan Effenberg und Lothar Matthäus sind sich einige: Pep Guardiola hat in den vergangenen Wochen auch falsche Entscheidungen getroffen. Beide kritisieren vor allem Guardiolas Personalpolitik. "Guardiola sollte seine Weltklasse-Spieler dort aufstellen, wo sie Weltklasse sind!", schreibt Lothar Matthäus in seiner Kolumne für die "Sport Bild". Für Effenberg sind die Personalien Mario Götze und Bastian Schweinsteiger zentral: Dem "Kicker" sagte Effenberg, dass er Schweinsteiger vor Alonso im Mittelfeld sehe und Götze endlich einmal das Vertrauen des Trainers benötige.

Worauf es Pep Guardiola ankommt, betonte er bei der Pressekonferenz vor dem Spiel: "Wir müssen ein Tor schießen. Es ist fast unmöglich, hier nur zu verteidigen", sagte der Bayern-Coach. Zudem warnte er: "Messi ist nicht zu stoppen. Es gibt kein Defensivsystem, das ihn stoppen kann. Er ist einfach zu gut".

+++ 10.50 Uhr: Reif warnt vor Barca-Angriff +++

Die Einschätzungen zum Spiel gehen auseinander. Viele erwarten eine enge Begegnung. Auch Marcel Reif. Doch der Kommentator warnt in der Münchner "Tz" vor Barcelonas Super-Sturm. "Vorne ist Barcelona überirdisch, hinten aber nur irdisch. Wenn es Bayern gelingt, in den Rücken des Tsunamis zu kommen, dann haben sie eine Chance – wenn dich dieser Tsunami nicht schon vorher weggespült hat", sagt Reif. Reif glaubt: "Die Münchner müssen Barcelona auf die Nerven fallen, sie müssen Barcelona daran hintern, sich an sich selbst zu berauschen."

+++ 10.35 Uhr: "Guardiola wird seine Gefühle im Griff haben" +++

Franz Beckenbauer ist überzeugt davon, dass sich Trainer Pep Guardiola bei der Rückkehr mit dem FC Bayern München in dessen Heimat Barcelona nicht zu sehr von Emotionen leiten lässt. "Ich bin sicher, er wird seine Gefühle im Griff haben", sagte Bayern Münchens Ehrenpräsident Beckenbauer der "Bild"-Zeitung. "Pep ist ein sehr emotionaler Mensch, aber er ist noch mehr Profi."

+++ 10.20 Uhr: Starke Bayern-Bilanz +++

Fünf Siege, zwei Unentschieden, eine Niederlage - die Statistik gegen Barça kann den Bayern Mut machen. Vor zwei Jahren fegten die Münchner Barcelona sogar mit 4:0 und 3:0 vom Platz. Gutes Omen: Im Halbfinale kam der FC Bayern gegen den FC Barcelona schon zweimal weiter - und holte beide Male danach auch den Titel: 2013 in der Champions League, 1996 im UEFA-Pokal. 

+++ 10 Uhr: Schweini bereit für die "Challenge" +++

+++ 6 Uhr: Kroos drückt Bayern die Daumen +++

Real-Madrid-Star Toni Kroos hält im Halbfinale der Champions League zwischen dem FC Bayern und dem FC Barcelona zu seinem Ex-Club aus München. "Warum denn nicht, selbstverständlich", sagte der Mittelfeldspieler beim TV-Sender Sky nach der 1:2-Hinspielniederlage seines Vereins Real Madrid bei Juventus Turin. "Auch hier im Lager ist es eher so, dass den Bayern die Daumen gedrückt werden", erklärte der 25-Jährige vor dem Auftritt der Münchner am Mittwoch bei den Katalanen.

+++ Countdown zum Giganten-Duell +++

Bayern gegen Barça - das Kribbeln vor dem Champions-League-Spektakel zweier Fußball-Giganten wird von Stunde zu Stunde größer. Zieht der FC Bayern wie 2013 beim 4:0 und 3:0 gegen die Katalanen wieder ins Finale um Europas Krone ein oder ist die Wunder-Offensive Lionel Messi, Neymar und Luis Suárez auch für den deutschen Rekordmeister eine Nummer zu groß? Der stern leitet das Duell mit einem Ticker ein. Hier erhalten Sie alle Infos - von Einschätzungen bis zur Start-Aufstellung.

feh/DPA / DPA

Wissenscommunity